Weeze: Betrug

1 Bild

Mittwoch, Donnerstag, Freitag - Dreimal die gleiche Tankstelle betrogen! - Wer ist so dreist? Polizei sucht dunklen Audi

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 15.08.2017

Goch: Polizei | Am 7., 13. und 19. April betankte ein unbekannter Mann sein Auto auf dem Autobahn-Rasthof der A 57, Kalbecker Forst Ost, seinen dunklen Audi, ohne zu bezahlen. Die Kennzeichen hatte der Unbekannte zuvor abgeklebt. Wer kennt den Mann auf dem Foto? Hinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823/1080

1 Bild

Diese Reise endete in Weeze: Bundespolizei verhaftete am Flughafen einen Betrüger, der mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde ...

Franz Geib
Franz Geib | Weeze | am 08.08.2017

Weeze: Airport Weeze | Gestern endete die Reise für einen 26-jährigen Düsseldorfer am Flughafen in Weeze. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Zadar / Kroatien ergab die Personalienüberprüfung, dass die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf den Mann gleich mit zwei Haftbefehlen suchte. Zum einen muss der Gesuchte eine Freiheitsstrafe in Höhe von sechs Monaten wegen Betruges verbüßen, zum anderen wurde er aus Anlass des...

1 Bild

Enkeltrick versucht - Bürger aus Uedem und Goch waren aber schlauer - Polizei rät: Umgehend melden!

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 15.02.2017

Goch: Polizei | Sechs Bürger ließen sich nicht reinlegen und meldeten in dieser Woche der Polizei einen versuchten Enkeltrick: Die Betroffenen wohnen unter anderem auch in Uedem und Goch. Alle meldeten die Anrufe rechtzeitig der Polizei, so dass kein Schaden entstand. Die Polizei rät: Gehen Sie nicht auf die Forderungen ein und verständigen Sie sofort die Polizei sowie Verwandte.

1 Bild

Achtung, Achtung! - Falsche Polizisten fragen nach persönlichen Daten!

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 07.12.2016

Goch: Polizei | Am Montag meldeten sich mehrere Bürger aus dem Kreis Kleve bei der Polizei, weil sie einen Spähanruf bekommen hatten. Der unbekannte Anrufer hatte sich als Polizist ausgegeben und wollte persönliche Daten wissen. Er fragte u.a. nach der Zahl der Hausbewohner und wie sich die Bewohner vor Einbrechern schützen. In einem Fall zeigte das Telefon die nicht existierende Rufnummer 02821-110 an. Aktuell gab es diese Anrufe in...

1 Bild

Betrügerin am Aiport Weeze bei der Einreise kontrolliert und verhaftet

Franz Geib
Franz Geib | Weeze | am 25.07.2016

Weeze: Airport Weeze | Frau wegen Betrugs gesucht Weeze. Die Bundespolizei am Flughafen Niederrhein in Weeze hat am Samstag eine 28-jährige Griechin im Rahmen der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus London Stanstead verhaftet. Die Überprüfung der Personalien in den polizeilichen Fahndungssystemen ergab, dass die Staatsanwaltschaft Krefeld die Reisende mit Haftbefehl wegen Betrug suchte. Die drohende 80-tägige Haftstrafe konnte...

1 Bild

Mann legte falsche Rezepte vor - Flog aber auf

Lokalkompass Goch
Lokalkompass Goch | Goch | am 08.12.2014

Goch: Polizei | Ein Mann legte in mindestens drei Apotheken in Goch ein gefälschtes Rezept vor. Der Schwindel flog auf und der Mann entfernte sich in unbekannte Richtung. Der Täter war ca. 160 cm groß und um die 50 Jahre alt. Er hatte eine schlanke Statur und ein rundes Gesicht. Sein äußeres Erscheinungsbild war ungepflegt. Er trug mehrere Tätowierungen. Hinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823/1080.

1 Bild

Vorsicht - PayPal-Phishing mit persönlicher Anrede !!! 12

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 20.08.2014

20.08.2014 Heute am 20.08.2014 erhielt ich gegen 22.22 Uhr folgende Phishing-Mail: PayPal Käuferschutz & Systemsicherheit Sehr Sehr geehrter Herr Scheibner, als moderner und vorallem sicherer Zahlungsdienstleister ist es für uns selbstverständlich, aber auch zwingend, dass unsere Sicherheitssysteme immer auf dem neusten technischen Stand sind. Sicher...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

BÜCHERKOMPASS: Hochstapler, Heiratsschwindler, Versicherungsbetrüger 15

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Essen-Süd | am 12.03.2014

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese widmen wir uns thematisch gesehen verschiedenen Dimension des Betrugs. Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen...

1 Bild

IHK warnt Unternehmen am Niederrhein vor dreisten Rechnungs-Betrügern

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Duisburg | am 11.11.2013

Duisburg: IHK Hauptverwaltung | Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve warnt Unternehmen vor falschen Rechnungen, die derzeit vermehrt im Umlauf sind. Die Schreiben erwecken aufgrund ihrer Gestaltung den Eindruck, dass sie von einer Behörde stammen. Darin werden vermeintliche Leistungen, wie die kostenpflichtige Eintragung in nichtamtliche Register, angeboten. Teilweise werden sogar direkte Zahlungsaufforderungen für...

1 Bild

Die Droge, der Allerbeste zu sein. 4

Kurt Nickel
Kurt Nickel | Goch | am 16.07.2013

Goch: NRW | Über die neuesten Enthüllungen im Doping-Skandal. Eigentlich grenzte es schon vorher an unglaubliche Naivität, wenn es noch jemanden gab, der im Sport noch an saubere Athleten, saubere Veranstaltungen und ehrliche Abläufe bei der Vergabe von Sportveranstaltungen irgendwelcher Art, glaubte. Schmiergelder, Manipulationen, Betrug…, alles das und noch vieles mehr sind heutzutage das Fundament der Unterhaltung, wobei das Ziel...

2 Bilder

Neue Phishing E-Mails im Umlauf 1

Alexander Wormuth
Alexander Wormuth | Kleve | am 04.10.2012

Achtung! In Deutschland sind wieder neue Phishing E-Mails im Umlauf. Aktuell betrifft dies erneut das US Amerikanische Unternehmen PayPal. Mit dem Betreff "Begrenzte konto !" versuchen die Online-Kriminellen die Nutzer zum Durchführen der in der Nachricht beschriebenen Schritte zu führen. PayPal distanziert sich auf unsere Nachfrage hin von dieser Nachricht und fordert die Verbraucher auf, diese zu ignorieren und zu...

1 Bild

Vorsicht! Gefälschte Steuerbehörden-E-Mails im Umlauf!

Joerg Hessbrueggen
Joerg Hessbrueggen | Wesel | am 27.04.2012

Das Bundesfinanzministerium warnt vor betrügerischen E-Mails, die vortäuschen, vom deutschen Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) zu stammen. In Wirklichkeit dienen diese Mails dem Abgreifen von sensiblen Finanzinformationen durch die verantwortlichen Internet-Kriminellen. Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums versuchen die Angreifer, mit Hilfe der massenhaft versendeten E-Mails an Kontodaten und Sicherheitscodes zu...