Amnesty International

Amnesty International:
Eine Gruppe für Leser denen Menschenrechte am Herzen liegen.

Von der Öffentlichkeit gehört, von Menschenrechtsverletzern gefürchtet.

Amnesty International setzt sich für die Durchsetzung aller in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte formulierten Rechte ein.

Claus Palm http://www.lokalkompass.de/unna/profile/claus-palm-6649.html , Lutz E. Klee http://www.lokalkompass.de/essen-west/profile/lutz-e-klee-13404.html und weitere Bürgerreporter informieren regelmäßig über Amnesty International.

Amnesty International
Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V.
53108 Bonn
Hausanschrift
Heerstr. 178, 53111 Bonn
T: +49 (0)228 98373- 0
F: +49 (0)228 630036
E: info@amnesty.de
W: www.amnesty.de

PS: Beiträge, die absolut nicht zu diesem Gruppenthema passen, lösche ich - euer Einverständnis voraus gesetzt - wieder heraus.

1 Bild

Weseler Politik macht Schule 5

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | vor 5 Stunden, 20 Minuten

Das Linksbündnis spaltet in der Schulpolitik die Gemüter, war den Medienberichten über die letzte Ausschusssitzung des Schulausschusses des Rates der Stadt Wesel zu entnehmen. Vermisst wird zur Schulpolitik bislang ein Wort der Brückenbauerin Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, dabei spielt Transparenz in der Sache eine entscheidende Rolle. Man sollte ein Gespräch mit Daten starten. Das gilt insbesondere auch für...

1 Bild

Schepersfelder Stammtisch 1

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 07.05.2018

Der „Schepersfelder Stammtisch“ trifft sich zu seiner monatlichen Runde in der Gastronomie Krumme (unten), Schepersweg. Ausrichter sind die Aktivisten des Stadtteilprojektes Schepersfeld. Freundliche Einladung an alle interessierte Schepersfelder Bürger*innen, die miteinander ins Gespräch kommen wollen. Beim Stammtisch haben sie die Möglichkeit ihre Ideen, Wünsche und Beschwerden zur Stadtteilentwicklung mitzuteilen und...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Karl Marx: Sein Kapital findet reißenden Absatz

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 05.05.2018

An seinem 200. Geburtstag kann sich der bedeutenste deutsche Nationalökonom und Philosoph Karl Marx über einen reißenden Absatz seines Bestseller "Das Kapital" freuen. Die linke Zeitung junge Welt aus Berlin, die sich selbst ausdrücklich als marxistische Tageszeitung versteht, meldet in ihrer Printausgabe vom 3. Mai 2018, dass das Hauptwerk "Das Kapital" des weltberühmten Philosophen einen kleinen Absatzboom erlebt. Der...

1 Bild

Einladung zum Politischen BürgerTisch

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Bottrop | am 04.05.2018

... und wieder tagt der politische BürgerTisch am nächsten Mittwoch (9. Mai) im Brauhaus Kirchhellen um 19.30 Uhr. Auf dem Programm steht das Thema "Rente", das für genügend Diskussionsstoff sorgen wird. Auch die Frage nach der Angst vor Altersarmut wird uns beschäftigen. Allen Interessierten hier ein herzliches Willkommen.

1 Bild

Handlungsunfähig durch Krankheit, Unfall - wie geht es jetzt weiter?

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 03.05.2018

Zu Fragen rund um das Betreuungsrecht bieten Experten des Betreuervereins Wesel eine Sprechstunde an. Die Sprechstunde findet statt am Mittwoch, 16. Mai 2018 von 13:30 bis 14:30 Uhr im Büro des Seniorenbeirats, Magermannstraße 16 in Wesel (gegenüber dem Marien-Hospital Wesel). Ansprechpartner ist Neithard Kuhrke, Vorsitzender des Betreuervereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das...

3 Bilder

Attac demonstriert gegen Apple: "Steuertricks stoppen"

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-City | am 01.05.2018

Am 27. April 2018 demonstrierten Aktivisten von Attac in und vor dem Apple-Händler Gravis in Dortmund an der Kampstraße lautstark gegen die Steuervermeidungspolitik von Apple und anderen transnationalen Konzernen. Sie hielten ein Banner und Plakate hoch mit der Aufschrift „Steuertrickser stoppen“, „Apple, zahl die 13 Milliarden“ und „Gesamtkonzernsteuer jetzt!“ In einer Rede vor dem Store wiesen sie darauf hin, dass im...

2 Bilder

Fußgänger in Wesel

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 26.04.2018

Die Stadt Wesel preist sich als fußgänger- und fahrradfreundliche Stadt. Wobei der Fußverkehr für Politiker keine Verkehrsart zu sein scheint. Sicher, die neugestaltete Fußgängerzone ist ausnahmslos der größten Gruppe im Verkehr, den Fußgängern vorbehalten. Das hat wesentlich auch kommerzielle Gründe. Aber außerhalb der Fußgängerzone - insbesondere in den entlegenen Stadtteilen - müssen die Bewohner um jede Verbesserung der...

4 Bilder

Organisierte Nachbarschaft

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 26.04.2018

Nachbarn sind immer da, das macht sie so wertvoll. Sie sind aber auch soziale Kontrolle: „Was sollen bloß die Nachbarn denken?“. Zu unserem Nachbarschaftsbild gehören gegenseitige Hilfe, Fürsorge und gemeinsames Feiern. Einige Menschen wünschen ein dichtes Netz und ziehen gemeinsam in ein Haus, wie die Mitglieder von InGe (In Gemeinschaft wohnen und leben) in Hamminkeln. Die neue Herausforderung ist, dass die Menschen älter...

1 Bild

Nicht die ehemalige Leiterin der Bremer BAMF-Behörde hätte gehen sollen, sondern der Innenminister ... 1

Olaf Swillus
Olaf Swillus | Essen-West | am 23.04.2018

„Asyl-Betrug: Jetzt will Seehofer durchgreifen.“ In BILD am SONNTAG, 22. April 2018 erklärt Bundesinnenminister Seehofer die Überprüfung von Asylanträgen zur Chefsache. „Jeder Bürgermeister, Landrat und jede Ausländerbehörde, die Informationen über Ungereimtheiten bei Abläufen bei Asylverfahren haben, können diese an den Bundesminister nach Berlin weiterleiten“, macht Seehofer über BILD am SONNTAG bekannt. Seehofer...

1 Bild

Nachbarschaften stärken / Demografische Gesellschaft lädt ein zum Forum am 25. April

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 21.04.2018

Gute Nachbarschaft fördert Begegnung, gemeinsames Miteinander und Unterstützung. Anknüpfend an den Impuls-Vortrag „Vom ‚guten‘ Leben im Stadtviertel - was heißt gute Nachbarschaft und wie stelle ich sie her?“ von Professor Dr. Peter Schäfer, Hochschule Niederrhein, will die Weseler Demografische Gesellschaft bestehende Nachbarschaftsinitiativen und private Gruppen, die selbst eine Nachbarschaftsinitiative aufbauen wollen...

1 Bild

InnovationCity roll out für das Quartier Schepersfeld

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 20.04.2018

Die Erkenntnisse und Erfahrungen zum klimagerechten Stadtumbau aus dem InnovationCity-Projekt der Modellstadt Bottrop sollen auch in 20 weiteren Kommunen in der Metropole Ruhr eine „Energiewende von unten“ anstoßen. Die Bewohner in Schepersfeld, Gebäudeeigentümer oder Mieter, kennen ihr Umfeld am besten und können aufzeigen, wo gehandelt werden soll. Daher läuft zur Zeit noch bis zum 31. Mai 2018 eine Befragung der...

3 Bilder

Wie geht es weiter mit Europa?

Kurt Jürgen Gast
Kurt Jürgen Gast | Wesel | am 20.04.2018

European Public Sphere ist eine Gemeinschaftsaktion von Democracy International, der IG-EuroVision, der Europrean Credit Initiative und Mehr Demokratie e. V. Eine Diskussion über die Zukunft der EU im öffentlichen Raum. Wie soll unser Gemeinwesen im 21. Jahrhundert aussehen? Welche Vorschläge gibt es für eine europäische Demokratie? Was hat die Wissenschaft, die Kunst und die Bildung damit zu tun? Wie kann die...

Aus „Hart aber fair“ wird „Nicht zu fassen“ 4

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 18.04.2018

Wer am 9. April 2018 die Sendung „Hart aber fair“ zu dem Thema „Gehört der Islam zu Deutschland?“ gesehen hat und darin die Entertainerin Enissa Amani erleben musste, hat nun eine Vorstellung davon, wie geistige Blindheit, getarnt als „Friede-Freude-Eierkuchen“-Mentalität eine Muslima und vier gestandene Männer außer Gefecht setzen kann. Es galt nämlich, so schnell zu hören und zu reagieren, wie Amanis geballtes...

1 Bild

„So heiß gegessen wie gekocht – Klimakatastrophe mit Musik“

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Rees | am 07.04.2018

Die Flüchtlingsinitiative Fremde werden Freunde e.V. präsentiert am Samstag, dem 5.5.2018 um 19.30 Uhr die Theatergruppe „Berliner Compagnie“ mit ihrem Stück „So heiß gegessen wie gekocht – Klimakatastrophe mit Musik“ zum Thema Klimawandel im Bürgerhaus Rees. Die Aufführung beeindruckt durch die ihr zugrunde liegende akribische Recherche und eine mitreißende Umsetzung und stellt für Rees eine Premiere dar. Gleichzeitig ist es...

1 Bild

BVW-Sprechstunde

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 06.04.2018

Experten des Betreuervereins Wesel beantworten Fragen zu Vollmachten, Patientenverfügungen und Rechtlichen Betreuungen. Die Sprechstunde findet statt am Mittwoch, 18. April 2018 von 13:30 bis 14:30 Uhr im Büro des Seniorenbeirats, Magermannstraße 16 in Wesel (gegenüber dem Marien-Hospital Wesel). Ansprechpartner ist Neithard Kuhrke, Vorsitzender des Betreuervereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht...