Bedburg-Hau „Wir vor Ort“

Wir freuen uns, wir lachen, wir machen mit bei Dingen die in Bedburg-Hau geschehen.
Wir wundern, wir ärgern uns oder es stören uns Dinge die in Bedburg-Hau vorgehen.
Wir mischen uns ein, wir engagieren uns bei Dingen die in Bedburg-Hau vorkommen.
Wir machen Mut, wir diskutieren, wir tauschen Erfahrungen aus, wir geben Ratschläge, wir stellen vor, wir mischen mit in Bedburg-Hau.
Hier treffen sich Einzelne, Gruppen, Initiativen, Gemeinschaften, Bürgerinnen und Bürger, Wirtschaft und Politik.
Macht mit, stellt Eure Themen vor.

3 Bilder

Dohlen im Kamin: Sind sie deshalb schwarz? 1

Nein – Scherz! Ganz einfach: Dohlen sind Höhlenbrüter und weil es nicht mehr so viele Höhlen, Baumhöhlen gibt, nehmen sie auch mal gerne einen Kamin zum Nestbau. Dies ist nicht immer zum Vorteil der Dohlen und auch nicht der Hausbewohner. In diesem Fall ist der Kamin nicht mehr in Betrieb, so wie mir der Hausbesitzer mitteilte. Die Dohlen verstopfen mit Zweige und Gras die Kamine. Sieht man so etwas, sollte man den...

1 Bild

Nur noch wenige Tage: Volksbegehren G9 jetzt!

Wenn Sie das Volksbegehren "Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung, G9 jetzt! unterstützen möchten, haben Sie drei Möglichkeiten: •Durch Unterschrift in die bis zum 07. Juni 2017 ausgelegte amtliche Eintragungsliste im Rathaus. •Durch schriftliche Beantragung eines Eintragungsscheines. •Durch Eintragung bis zum 4. Januar 2018 in die parallele freie Unterschriftensammlung der Initiatoren. Weitere...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Jetzt Bäume fällen weil anscheinend Bauvorhaben einfach aus dem Himmel fallen? 5

Ende April berichtete ich über gefällte Bäume auf der Sonderbaufläche der Müllumladestation in Moyland (Laut § 39 Bundesnaturschutzgesetz ist es verboten in der Zeit vom 1. März bis 30. September Bäume die Außerhalb des Waldes stehen zu fällen). Es soll dort ein Regenwasserrückhaltebecken durch die Kreis Klever Abfallwirtschafts GmbH gebaut werde. Weder der Kreis Kleve (Bau, Landschaftsschutz, Abfall) noch die Gemeinde (bis...

9 Bilder

Das große Krabbeln im Eichenlaub 2

Und zwar ausschließlich in Eichen, denn diese Baumlaus, die größte unserer heimischen Baum/Blattlaus, lebt monophag, ist an Eichen gebunden. Die Eichenbaumlaus (Lachnus roboris) wird bis zu 5/6 mm groß und tritt von März bis November auf. Es gibt ungeflügelte und geflügelte Geschlechtstiere, und nur die „Herbsttiere“ legen Eier die dann überwintern. Die Tierchen sind nicht gerade beliebt, sie befallen in Massen die jungen...

1 Bild

We are Manchester 3

Grief and horror Trauer und Entsetzen

1 Bild

Wilhelm Busch "Rotkehlchen"

Rotkehlchen auf dem Zweige hupft, wipp, wipp, hat sich ein Beerlein abgezupft, knipp, knipp, läßt sich zum klaren Bach hernieder, tunkt's Schnäblein ein und hebt es wieder, stipp, stipp, stipp, stipp, und schwingt sich wieder in den Flieder. Es singt und piepst ganz allerliebst, zipp,zipp, zipp, zipp, tirili, sich seine Abendmelodie, steckt's Köpfchen dann ins Federkleid und schlummert bis zur...

22 Bilder

Einfach mal relaxen... 3

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Kranenburg | vor 5 Tagen

auf dem Lindenhof in Mehr wo einst der Gartenbuchautor Jürgen Dahl lebte. Gästehaus & Hofcafé Lindenhof

1 Bild

Rüsseltier-Baum 4

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Kleve | am 19.05.2017

4 Bilder

Hilferuf aus Ungarn: Wo ist Odin (Carlos) wie geht es ihm? - eine fast unglaubliche Geschichte 2

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Bedburg-Hau | am 14.05.2017

Mit dieser Veröffentlichung und dem Einverständnis der Hauptperson (Ted) möchte ich mitwirken, dass die unglaubliche Geschichte zu einem guten Ende kommt. Es beginnt in Ungarn, über Bocholt nach Kleve und über den Lokalkompass (Tier der Woche) und endet wohl auch hier. Gesucht wird der Labradormischlingsrüde namens Odin alias Carlos. Gefunden wurde Odin eigentlich schon, doch Herr Ted R., der den Hund 2013 retete, möchte...

4 Bilder

Zwei Chinesen im Reichswald 3

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Goch | am 13.05.2017

Ein chinesisches Pärchen überraschte ich heute, und war auch selbst überrascht, irgendwo im Reichswald. Normalerweise sieht man sie eher in Gefangenschaft, in Parks und Tiergärten. In China, in ihrer Heimat, sind sie fast ausgestorben, es gibt nur noch rund 1.000 Pärchen. Stark bedroht durch Zerstörung ihrer Lebensräume. Wegen ihrem schönen Aussehen werden sie auf der ganzen Welt in Gefangenschaft gehalten. Die aus der...

2 Bilder

Wasser-Klau in Bedburg-Hau: Wer macht denn so etwas? 2

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Bedburg-Hau | am 10.05.2017

Kaum zu glauben aber wahr! Folgende Geschichte hat sich zugetragen: Vor drei Tagen erhielt ich eine Mail mit zwei Bildern. Auf einer wenig genutzten und abseits gelegenen Straße stand ein Radlader und vor dem Radlader ein Standrohr-Hydrant, daran ein Feuerwehrschlauch der hinter Sträuchern verschwand. Die Hindernisse, Radlader und Hydrant waren nicht gemäß StVO abgesichert. Zitat Mail-Schreiber: „...Hydrant wurde mittels...