Drogenszene-Altendorf

Wir Altendorfer brauchen keinen DROGEN Großhandel!

Eure Unterstützung ist notwendig.
Macht mit bei Aktionen gegen den Drogenmissstand.

Denkt daran Passivität zerstört; unser Freizeitbad „Oase“ hat man uns bereits genommen!

Anregungen und Meinungen erreichen uns auch unter:

mailto: http://www.facebook.com/bookmarks/lists#!/groups/Drogenszene.Altendorf/

Infos: http://de.wikipedia.org/wiki/Essen-Altendorf
http://de.wikipedia.org/wiki/Essen-Frohnhausen

Selbstverständlich sind Beiträge und Fotos die zeigen wir schön das Leben in unserem Stadtteil ist willkommen.

1 Bild

Ombudschaften

Daniel Gräfe
Daniel Gräfe | Ennepetal | am 26.05.2018

Bürgerantrag nach § 24 GO NRW // Antrag Ombudschaften Antrag: Es wird beantragt, einen Kooperationsvertrag mit dem Verein Ombudschaften NRW in Wuppertal-Elberfeld abzuschließen. Begründung: Es wurden in den letzten Jahren und Monaten weiterhin massive illegale Inobhutnahmen getätigt ohne gültigen Gerichtsbeschluss. Eventuelle Schadensersatzansprüche vor dem Verwaltungsgericht könnten fällig werden. Die...

2 Bilder

Shisha-Bars in Essen - Kontrollen sollten auch dem Nichtraucherschutz dienen 1

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 16.06.2017

Angesichts der Befassung des Ordnungsausschusses der Stadt Essen mit dem wachsen-den Angebot an Shisha-Bars in Essen erklärt Ahmad Omeirat, ordnungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Wir Grüne begrüßen, dass die Stadtverwaltung verstärkt ordnungspolitische Kontrollen in Shisha-Bars durchführt. Dabei sollte es allerdings nicht nur um gesundheitsgefährdende erhöhte Konzentrationen an Kohlenmonoxid...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Die Grundsteuer B gehört wieder gesenkt! 2

Daniel Gräfe
Daniel Gräfe | Ennepetal | am 05.06.2017

Bürgerantrag Grundsteuer B nach § 24 GO NRW Der Rat der Stadt Ennepetal möge den alten Hebesatz der Grundsteuer B wieder auf 485 % zurückführen. Der jetzige Grundsteuerhebesatz B beträgt = 712 %. Das entspricht einer Steigerung um fast 50%. Begründung: Den Ennepetaler Bürgerinnen und Bürgern wurde seitens der Politik und Stadtverwaltung vorgegaukelt die Stadt sei quasi Pleite. Die Politik hat lediglich auf den...

1 Bild

Die Schuldenkrise und ihre Macher - Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 16.12.2016

Hagen, 16.12.2016. Seit 1969 haben die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel 2.150 Milliarden Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat. Das hat rund 768 Mrd. Euro Zinsen gekostet und zum Staatsdefizit von 2.150 Mrd. Euro geführt. Um die Finanznot nach dem Zweiten Weltkrieg zu lindern, wurden Gesetze zum Notopfer Berlin, Lastenausgleich, Länderfinanzausgleich und Solidaritätszuschlag...

1 Bild

Offener Brief an Leserinnen und Leser von Lokalkompass

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 13.12.2016

Hagen, 13.12.2016. Am 23.08.2012 hat Agenda 2011-2012 den ersten Pressebericht “Notopfer Berlin – ein Akt der Menschlichkeit“ bei Lokalkompass veröffentlicht. Zwischenzeitlich 439 Berichte, quasi alle 3 bis 4 Tage ein Pressebericht. Redaktionell werden brisante nationale und internationale Nachrichten ausgewertet, knapp kommentiert, Lösungsvorschläge zur Diskussion angeboten und Finanzierungskonzepte vorgestellt. Auf...

7 Bilder

2. Futterspenden-Sammlung von Carnap Art für die S.A.T.Tiertafel Essen

Simone Stodiek
Simone Stodiek | Essen-Nord | am 09.12.2016

S.A.T.Tiertafel, Essen packt an und Carnap Art Futterspenden-Sammlung Nachdem die erste Sammel-Aktion von Carnap Art ein großer Erfolg war, möchten wir nun vor Weihnachten noch einmal sammeln. Was hat „Carnap Art“ mit Tieren zu tun? Ganz einfach: Kultur ist nicht nur Musik, Kunst, Bildung oder Tradition. Schon für den Philosophen Kant galt als Bedingung für Kultur die „Idee der Moralität“. Das bedeutet, dass die...

2 Bilder

Filmabend mit Terry/GRÜNES KINO: “Trapped by Law”

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Süd | am 17.05.2016

Wann? 1. Juni 2016, 20:00 Uhr Einlaß ab 19: 30 Uhr Wo? Filmstudio Glückauf, Rüttenscheider Straße 2, 45128 Essen Der bewegende Dokumentarfilm “Trapped By Law” greift das Schicksal zweier Roma-Brüder auf, die in Essen aufgewachsen sind. Dort lebten sie seit 1988 als Asylbewerber. Der jüngere Bruder Selami wurde in Essen geboren, der ältere Bruder Kefaet kam mit vier Jahren nach Deutschland. 2010 werden beide in den Kosovo...

1 Bild

Ausgebucht! - Workshop für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer/innen - Anmelden!

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 26.04.2016

Die GRÜNEN planen wegen der großen Nachfrage und der guten Resonanz des Angebots für Samstag den 21.5. von 14.00 bis 18.00 Uhr erneut einen halbtägigen Workshop zur Qualifikation von ehrenamtlichen FlüchtlingshelferInnen. Der Workshop wird in unserer Geschäftsstelle Kopstatplatz 13 stattfinden. (Bitte nicht mehr anmelden, da ausgebucht. Wir werden mit Sichehreit in kürze einen weiteren Termin anbieten können, den wir an...

1 Bild

Dieter Neumann: Böhmermann – kleiner Pups will auch mal stinken

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 14.04.2016

Niemand hat das Recht, einen anderen Menschen als minderwertig auszugrenzen, verächtlich zu machen und bewusst zu verleumden. (Hagen, 14.04.2016) Satire muss nicht heißen, erst reden, dann nachdenken, das sollte man Politikern überlassen. Böhmermann hat Rechtsradikalen ein Steilpass serviert und ist unter deren Straßenjargon geblieben. Ein großes Fressen für den Boulevard, dem ein Hunderttausendfaches pro und kontra der...

1 Bild

Agenda News: Ein neues Europa nach deutsch-französischem Vorbild

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 11.04.2016

Hagen, 11.04.2016. Um die aktuellen Probleme der Eurozone zu verstehen, ist ein Blick hinter die Kulissen hilfreich. Viele werden ungläubig die Stirn runzeln, wenn sie erfahren, dass Europa die stärkste Wirtschaftsmacht der Welt ist - knapp vor den USA. Europa hat ein Schulden-, Image-, Führungs-, Wirtschafts- und Vertrauensproblem. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der 28 EU-Staaten lag 2014 bei rund 13.931 Mrd. Euro. Danach...

1 Bild

Donald Trump erweist Konservativen und Kapitalisten einen Bärendienst

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 07.02.2016

(Agenda News) Hagen. Konservative und Reiche sind eher zurückhaltend und bescheiden, wenn sie ins Rampenlicht der Öffentlichkeit treten. Jedermann wird den ruhigen, besonnenen, fleißigen, strebsamen und sehr erfolgreichen Aldi Brüdern ihr Vermögen von 36 Milliarden Euro gönnen, zumal sie als korrekte Steuerzahler gelten. Bescheiden und reserviert, vornehm zurückhaltend ist auch das Establishment von Millionären, Milliardären...

1 Bild

Moloch Bundeswehr - Politik und Wirklichkeit

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 31.01.2016

(UfSS) Hagen. Zu Guttenberg wollte eine neue Generation Bundeswehr. Raus aus der allgemeinen Wehrpflicht, hin zur Freiwilligenarmee. Dieser Deal hat das Personal von 331.000 auf 178.000 Soldatinnen und Soldaten reduziert, man wollte 8,5 Milliarden Euro Kosten sparen. Es ist keine Reform, die Bundeswehr personell um 38 Prozent abzubauen, wenn nicht gleichzeitig die zukünftigen Ziele der Armee klar definiert werden. Wenn es um...

1 Bild

Politik und Realität – weniger Netto vom Brutto

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 27.01.2016

(Agenda News) Hagen. Was ist aus den Forderungen von CDU/CSU, SPD, Gewerkschaften und Beschäftigten geworden, die vehement „mehr Netto vom Brutto“ fordern? Sie werden dabei von Ökonomen, Wirtschaftswissenschaftlern und Experten unterstützt, die anlässlich der jährlichen Exportüberschüsse von rund 100 Mrd. Euro für adäquate Lohnerhöhungen stimmten. Deutschland ist zum Niedriglohn- und Niedrigrentenland Nummer eins in Europa...

1 Bild

Dieter Neumann - Wege aus der Krise

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 18.01.2016

(Agenda News) Hagen. Am 20. Mai 2010 wurde Agenda 2011-2012, “eine Initiative von Bürgern für Bürger“, mit dem Ziel gegründet, um für eine angemessene Beteiligung aller Gesellschaftsschichten an den Kosten des Staates zu werben. Agenda 2011–2012 engagiert sich in erheblichem Umfang in der Gesellschaft. Ein Ausdruck dieses Engagements sind die vielfältigen Aktivitäten in Information, Aufklärung und Gestaltung des politischen...

1 Bild

Aktien - Royal Bank of Scotland rät: „Verkaufen Sie alles“

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 15.01.2016

(Agenda 2011-2012) Hagen. Die Märkte stehen vor einer ähnlichen Situation wie vor der Lehmann-Brothers-Krise 2008. Glaubt man der Bank of Scotland (RBS), die ihren Kunden rät, “verkaufen sie alles, außer Qualitätsanleihen“. In den letzten Tagen mehrten sich Nachrichten, dass Milliardäre bereits Milliarden verloren hätten. Man kann davon ausgehen, dass die Spekulationsblase auf einen realen DAX-Wert von 9.700 Euro schrumpft,...