EIN HERZ FÜR TIERE

TIERE HABEN AUCH EINE SEELE
TIERE HABEN AUCH EIN RECHT ZU LEBEN
TIERE BRAUCHEN UNS MENSCHEN SIE KÖNNEN NICHT SPRECHEN
TIER GEBEN UNS WAS ZURÜCK OB HUND OB KATZE OB KATER
MEERSCHWEINSCHEN HASEN VÖGEL ALLES TIER HABEN EIN RECHT
AUF EIN SCHÖNES LEBEN

TIERE WIE HUNDE ODER KATZEN KATER GEBEN UNS WAS WIEDER
MAL EHRLICH WENN MANN MAL EIN SCHLECHTNE TAG HAT
DANN BRAUCHT zb WALDI FRITZI ELLA ODER LUCY ODER SISSI NUR ZU KOMMEN
UND MANN BERUHIG SIH WIEDER VOM ALTAG STRESS
ODER WENN WIR KRANK SIND WIR SIND NICHT ALLEINE TIERE SPÜREN DAS UND KOMMEN ZU HERCHEN UND FRAUCHEN.

TIERE SIND WAS WUNDERBARES

TIERSCHUTZ GEHT UNS ALLES AN
HAND IN HAND
PFOTE FÜR PFOTE

EIN HERZ FÜR TIERE
TIERE SIND AUCH LEBEWESEN
TIERE HABEN AUCH GEFÜHLE

EIN HERZ FÜR TIERE
DAS HABE ICH UND AUCH IHR ALLES ANDEREN
HERZLICH WILLKOMMEN BEI

EIN HERZ FÜR TIERE
GRUSS MAREN

2 Bilder

Max, der beste Freund von Jacques 4

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 24.01.2016

Wir sind direkte Nachbarn und verstehen uns ausgezeichnet! Ich muss nur aufpassen, dass ich nicht unter den etwas ungelenken Jacques gerate, das könnte mir nicht gut tun ;-)

Anzeige
Anzeige
18 Bilder

Lindenhof-Gelsenkirchen. Erste Solidarische Landwirtschaft (Solawi) in Gelsenkirchen und Umgebung 1

Kurt Gritzan
Kurt Gritzan | Gelsenkirchen | am 09.01.2016

Erste Solidarische Landwirtschaft (Solawi) in Gelsenkirchen und Umgebung Landwirtschaft gemeinsam gestalten, sich die Ernte teilen Solidarische (gemeinschaftsgetragene) Landwirtschaft (kurz Solawi) ist abgeleitet vom amerkikanischen „Communitiy Supported Agriculture (kurz CSA) und wird seit den 1980er Jahren auch in Deutschland praktiziert. So einfach wie genial Ein Kreis von Verbrauchern schließt sich mit einem...

1 Bild

Frauchen gestorben: Katzen suchen nun ein neues Zuhause

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel | Kamen | am 05.01.2016

Zwei verschmuste Katzen (siehe Foto), jeweils sechs Jahre alt, und der etwas ältere schwarze Kater "Blacky" suchen nach dem Tode ihres Frauchens ein liebevolles Zuhause. Die beiden Katzen sind sehr offen Menschen gegenüber, aber Blacky ist ängstlich. Schön wäre es, wenn er zumindest mit einer seiner Katzendamen zusammen bleiben könnte. Die ehemalige Besitzerin war übrigens über 30 Jahre im Tierschutz aktiv und mit großem...

1 Bild

Feuerwehr befreit Dackel in Beckhausen: 1

Heinz Kolb
Heinz Kolb | Gelsenkirchen | am 27.12.2015

An den Weihnachtsfeiertagen hatte die Feuerwehr Gelsenkirchen 270 Einsätze. Dies entspricht eher einem ruhigen Einsatzaufkommen. Doch ein Einsatz am 1. Weihnachtstag war sogar für die Feuerwehr nicht alltäglich. Die Leitstelle wurde informiert, dass sich ein Hund in einem Hundekorb eingeklemmt hat. Die Feuerwehr rückte nach Beckhausen aus, um das Tier aus dieser Zwangslage zu befreien. Der Dackel hatte sich durch...

3 Bilder

„Lernort Natur: Die rollende Waldschule“ war in Richrath an St. Martin.

Tiere aus dem Langenfelder Raum konnten aus der Nähe besichtigt werden. Langenfeld. Der vor fünf Jahren mit Hilfe von Sponsoren angeschaffte Anhänger voller ausgestopfter Tiere aus dem Raum Langenfeld war auch im Dezember wieder unterwegs. Standort war diesmal das katholische Gemeindezentrum St. Martin während des Richrather Weihnachtsmarktes. „Wir möchten mit der „rollenden Waldschule“ vor allem Kindern die Tierwelt aus...

3 Bilder

bekommen wir noch einmal einen richtigen Winter? 8

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 08.12.2015

Ist die Klimaerwärmung schon so weit fortgeschritten, dass wir hier am Niederrhein keinen Schnee mehr bekommen? Das letzte mal habe ich 1966 Eisgang auf dem Rhein gesehen. Meinen Dackel habe ich in den Rheinwiesen bei Homberg fotografiert. Leider war mir mein Hund wichtiger als das Ereignis, welches man noch im Hintergrund soeben erkennen kann. Der Rhein war komplett bedeckt mit Eisschollen. Da der Schiffsverkehr zum...