Energie, Energiegewinnung, Energieverbrauch

Die Welt ist voller Energie, hier können sich alle melden die Bedarf an dezentraler Energieversorgung haben. Der Bürger muß nicht seine Energie über die vier großen Energieversorger einkaufen.

1 Bild

Verzockt - Ruhrgebietsstädte durch Finanzspekulation und EU-Finanzpolitik existentiell gefährdet!

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | vor 22 Stunden, 24 Minuten

In einer gemeinsamen Stellungnahme bewerten die kommunalen Wahlbündnisse AUF Gelsenkirchen, Essen steht AUF und Mülheim steht AUF die Folgen von Währungsspekulationen und europäischer Finanzpolitik für die Kommunalfinanzen. 25.01.2015: Die Spekulation mit Fremdwährungskrediten in Schweizer Franken durch einige Ruhrgebietskommunen ist gründlich in die Hose gegangen. Sie haben durch die Freigabe des Wechselkurses von...

1 Bild

178. Energie-Stammtisch zum Thema "Innovative Haustechnik"

Johannes Spruth
Johannes Spruth aus Arnsberg | vor 3 Tagen

Der nächste Energie-Stammtisch findet statt am Montag, dem 02.02.2015 um 19:30 Uhr in der Volkshochschule-Arnsberg, in den neuen Räumen, Peter Prinz Bildungshaus, Forum, Ehmsenstr.7, Arnsberg (Nähe Gutenbergplatz). Thema: Innovative Haustechnik Angesichts der Öl- und Gaspreise fragen sich Viele, ob sich der Umstieg auf innovative Heiztechnik lohnt. Hier sind zu nennen: Wärmepumpen, Holz- und Holz-Pellet-Heizung,...

1 Bild

Energiewende von Haus zu Haus

Johannes Spruth
Johannes Spruth aus Arnsberg | vor 3 Tagen

Stadt Arnsberg und Verbraucherzentrale NRW starten Sonderaktion / Energiespa(r)ziergang und Beratung Arnsberg, 23.01.2015 - Das eigene Haus verschönern und gleichzeitig Energie sparen – mit der energetischen Gebäudesanierung ist das möglich. Die Verbraucherzentrale NRW und die Stadt Arnsberg möchten daher mit einer gemeinsamen Aktion auf zwei Angebote in den Stadtteilen AltArnsberg, Neheim/Bergheim und Wenningloh...

1 Bild

PCB in Kray – die endlose Geschichte

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | vor 5 Tagen

Bereits im September nahm Dietrich Keil, Vorstandssprecher von „Essen steht AUF“ und Sprecher der Bürgerinitiative gegen den ‚Gift’schredder in Kray in einem Flugblatt von „Essen steht AUF“ zu den wieder ansteigenden PCB-Werten im Umfeld der Krayer Schredder-Firma Richter Stellung: Umweltdezernentin Simone Raskob staunte nicht schlecht, als am 23. September über 100 Bürger im Ratssaal Kray erschienen. Sie wollten wissen,...

1 Bild

PCB und Giftmüll unter Tage: Trinkwasser des Ruhrgebiets bedroht

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 21.01.2015

In dem nachfolgend dokumentierten Artikel vom 18.1. beleuchtet das Wahlbündnis "AUF Gelsenkirchen" (Geschwisterbündnis von "Essen steht AUF") aus aktuellem Anlass die Gefahren für das Trinkwasser im Ruhrgebiet durch verseuchtes Grubenwasser. Trinkwasser des Ruhrgebiets durch verseuchtes Grubenwasser bedroht Der Spiegel 3/2015, die WAZ und andere Medien berichteten in den letzten Tagen über die Gefahren, die von dem...

1 Bild

Städtische Spekulation mit Schweizer Franken geht in die Hose

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 17.01.2015

In einer Presseinformation vom 16.1. nimmt Dietrich Keil von kommunalen Wahlbündnis "Essen steht AUF" zum Spekulationsdesaster des Kämmerers Stellung: Verzockt: Das 100-Millionen Haushaltsloch Die Spekulation mit Fremdwährungskrediten in Schweizer Franken durch die Stadtkämmerei Essen ist gründlich in die Hose gegangen. Das Kommunalwahlbündnis „Essen steht AUF“ hatte vor gut drei Jahren gewarnt, der Schweizer...

4 Bilder

Wann wird's mal wieder richtig Winter? 6

Günter van Meegen
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | am 05.01.2015

Das würde vielleicht Rudi Carrell fragen, der mit seinem Schlager 1975 „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“ letztendlich auch Erfolg hatte, der Sommer kam. Oktober 2014: Der drittwärmste Oktober seit über 130 Jahren. Mit zweieinhalb Grad wärmer als im langjährigen Durchschnitt. November 2014: Ein weiterer Rekord, seit Messbeginn im Jahr 1881 mit einer Mitteltemperatur von 6,4 Grad. Dezember 2014: Die...

4 Bilder

AUF ein Neues!

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 23.12.2014

Allen Lokalkompass-Lesern und Bürgerreportern wünsche ich im Namen des Wahlbündnisses „Essen steht AUF“ erholsame Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr. Mit einer schönen Jahresabschlussfeier am 14. Dezember im voll besetzten COURAGE-Zentrum hat sich „Essen steht AUF“ bereits von 2014 verabschiedet. Neben legendären Torten-Kreationen gab es ein vielseitiges und anregendes Programm. Musikalisch umrahmt wurde es vom...

Offener Brief an die WBO Oberhausen: Abfuhr Gelbe Tonne/Container/Sack 2

Sehr geehrte Damen und Herren, ich wohne hier "An der Guten Hoffnung" in einer Siedlung mit vielen Rentnerinnen und Rentnern zusammen. Diese lieben Nachbarn werden immer vergesslicher und werfen auch schon einmal etwas Falsches in den Container mit dem gelben Deckel. Heute fand ich darin eine Feinstrumpfhose - nachdem der Container mal wieder nicht gelehrt wurde. Inzwischen ist unser Abfuhrintervall für den Gelben...

1 Bild

Kleve - Emmerich: Udo Jürgens ist verstorben - Merci für all Deine Lieder 33

Nach bislang unbestätigten Meldungen aus der Schweiz ist Udo Jürgens am heutigen Sonntag gestorben. Am Sonntag, dem 21. Dezember, ist der Sänger und Komponist Udo Jürgens bei einem Spaziergang in Gottlieben bewusstlos zusammengebrochen. Trotz sofortigen Wiederbelebungs-Massnahmen ist Udo Jürgens nach der Überführung im Kantonsspital Münsterlingen am Sonntagnachmittag um 16.25 Uhr an einem akuten Herzversagen verstorben. Udo...

4 Bilder

Gemeindezentrum Bedburg-Hau: Leere auf und am Klosterplatz 17

Günter van Meegen
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | am 19.12.2014

Freitag 18 Uhr 19.Dezember 2014: Gähnende Leere auf und am Klosterplatz, hell erleuchtet ... nein nicht durch weihnachtliche Beleuchtung ... nur die Geschäftsräume mit Außenreklame. Auch beim Discounter/Supermarkt nur Parkplatzleuchten und Reklame. Gut, beim Supermarkt hängt am Eingang eine Lichterkette und im Rathaus strahlt ein Weihnachtsbaum von oben herab. Über Weihnachtliche Stimmungsbeleuchtung kann man sicherlich...

1 Bild

Kleve - Emmerich - Goch: Wir wünschen Euch allen hier im LK frohe Weihnachten! 34

In unserer teils hektischen und schnelllebigen Zeit, ist es mitunter gut mal inne zu halten. Lasset den Alltag, auch wenn es nur für ein paar Tage ist hinter Euch, baut gemeinsam die Krippe auf und schmückt den Weihnachtsbaum. Vielleicht wäre es auch mal wieder an der Zeit eine Christmette zu besuchen, nach dem opulenten Mahl, da denkt mal über viele Dinge des eingefahrenen Lebens in aller Ruhe in ganz anderen Gedankengängen...

4 Bilder

Viel beachtete Aktion zum Weltklimatag in Essen

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 07.12.2014

Mit einer vielbeachteten Aktion auf der Kettwiger Straße wurde am 6.12. der Weltklimatag als Protest gegen jene Klimakiller begangen, die derzeit in Peru tagen. In zahlreichen Redebeiträgen am offenen Mikrofon wurden viele Seiten des drohenden Kollaps der Erde beleuchtet, aber auch des notwendigen weltweiten Widerstands dagegen. Vorgestellt wurde bei dieser Gelegenheit die letztes Wochenende in Berlin gegründete...

1 Bild

Große regionale Montagsdemo am 8. Dezember 2014 in Bochum 2

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 05.12.2014

Am 8. Dezember findet in Essen keine Montagsdemo statt, denn die Essener Montagsdemo hat beschlossen, an diesem Montag an einer großen regionalen Kundgebung der Montagsdemo-Bewegung anlässlich der Schließung der Bochumer Opel-Werks teilzunehmen unter dem Motto: Wir haben die Schließung nie akzeptiert – und tragen die Fackel weiter! Im Aufruf der Koordinierungsgruppe der Bundesweiten Montagsdemo zu der Kundgebung heißt...

1 Bild

Klimaaktionstag am 6. Dezember 2014 in Essen

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 01.12.2014

Angesichts der dreisten Rolle rückwärts in der Klimapolitik durch die Bundesregierung ist es wichtig, am Weltklimatag am 6. Dezember ein Signal des entschiedenen Widerstands gegen diese brandgefährliche Politik zu setzen. Wenn Hannelore Kraft und Sigmar Gabriel verkünden, dass Braunkohle noch für Jahrzehnte verfeuert werden soll, dann verheizen sie buchstäblich und sehenden Auges die Lebensinteressen kommender Generationen...