Energie, Energiegewinnung, Energieverbrauch

Die Welt ist voller Energie, hier können sich alle melden die Bedarf an dezentraler Energieversorgung haben. Der Bürger muß nicht seine Energie über die vier großen Energieversorger einkaufen.

1 Bild

Kleve - Emmerich - Goch: Wir wünschen Euch allen hier im LK frohe Weihnachten! 20

In unserer teils hektischen und schnelllebigen Zeit, ist es mitunter gut mal inne zu halten. Lasset den Alltag, auch wenn es nur für ein paar Tage ist hinter Euch, baut gemeinsam die Krippe auf und schmückt den Weihnachtsbaum. Vielleicht wäre es auch mal wieder an der Zeit eine Christmette zu besuchen, nach dem opulenten Mahl, da denkt mal über viele Dinge des eingefahrenen Lebens in aller Ruhe in ganz anderen Gedankengängen...

4 Bilder

Viel beachtete Aktion zum Weltklimatag in Essen

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 07.12.2014

Mit einer vielbeachteten Aktion auf der Kettwiger Straße wurde am 6.12. der Weltklimatag als Protest gegen jene Klimakiller begangen, die derzeit in Peru tagen. In zahlreichen Redebeiträgen am offenen Mikrofon wurden viele Seiten des drohenden Kollaps der Erde beleuchtet, aber auch des notwendigen weltweiten Widerstands dagegen. Vorgestellt wurde bei dieser Gelegenheit die letztes Wochenende in Berlin gegründete...

1 Bild

Große regionale Montagsdemo am 8. Dezember 2014 in Bochum 2

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 05.12.2014

Am 8. Dezember findet in Essen keine Montagsdemo statt, denn die Essener Montagsdemo hat beschlossen, an diesem Montag an einer großen regionalen Kundgebung der Montagsdemo-Bewegung anlässlich der Schließung der Bochumer Opel-Werks teilzunehmen unter dem Motto: Wir haben die Schließung nie akzeptiert – und tragen die Fackel weiter! Im Aufruf der Koordinierungsgruppe der Bundesweiten Montagsdemo zu der Kundgebung heißt...

1 Bild

Klimaaktionstag am 6. Dezember 2014 in Essen

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 01.12.2014

Angesichts der dreisten Rolle rückwärts in der Klimapolitik durch die Bundesregierung ist es wichtig, am Weltklimatag am 6. Dezember ein Signal des entschiedenen Widerstands gegen diese brandgefährliche Politik zu setzen. Wenn Hannelore Kraft und Sigmar Gabriel verkünden, dass Braunkohle noch für Jahrzehnte verfeuert werden soll, dann verheizen sie buchstäblich und sehenden Auges die Lebensinteressen kommender Generationen...

1 Bild

Im Interesse von Mensch und Natur: ÖPNV in Essen ausbauen statt kürzen

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 30.11.2014

In einer aktuellen Pressemitteilung wendet sich das kommunale Wahlbündnis "Essen steht AUF" gegen geplante drastische Einsparungen der EVAG auf dem Rücken von Fahrgästen und Umwelt: Die EVAG plant, sich selbst drastisch unattraktiv zu machen, weil die bundesweit am höchsten verschuldete Stadt Essen von ihren Töchtern Einsparungen in Millionenhöhe verlangt. Buslinien sollen ganz gestrichen oder ausgedünnt werden, Taktzeiten...

2 Bilder

Benefizkonzert für den Bergmann Christian Link

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 25.11.2014

Benefizkonzert für den Bergmann Christian Link am 28. November: Heinrich-Kämpchen-Abend: Seid einig, seid einig, dann sind wir auch frei... Musik, Chanson, Rezitation Dazu heißt es auf der Homepage des Essener Künstlerduos "Sago" (http://www.sago-kultour.de/kultour): Heinrich Kämpchen war ein Sohn des Ruhrgebiets. Der Bergmann und Dichter setzte sich mit seinen Versen für die Rechte und die Einigkeit unter den...

1 Bild

Kaffee, Klima, Kultgetränk - Veranstaltung am 27.11. im Grend

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 22.11.2014

Wie Uganda Deutschlands Lieblingsgetränk produziert und dabei mit dem Klimawandel kämpft. Dazu gibt es am 27. November einen Video-Report & Vortrag von Alex Kunkel: Die FAIRTRADE Kaffeebauern am Mount-Elgon/Uganda Donnerstag, 27. November 2014, 19 Uhr im Kulturzentrum GREND/ Essen-Steele (www.grend.de) Video ca. 30 min - Vortrag ca. 20min und Diskussion – Eintritt frei, Spenden erwünscht Alex Kunkel, der »RÖSTER« aus...

6 Bilder

Green Day bei der Verbraucherzentrale NRW in Arnsberg

Johannes Spruth
Johannes Spruth aus Arnsberg | am 13.11.2014

Verbraucherzentrale und Stadt Arnsberg informierten gemeinsam über Energie- und Umweltberufe Zum Green Day am 12. November haben der Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, Johannes Spruth und der Klimaschutzmanager der Stadt, Sebastian Witte, Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Ruth-Cohn-Schule mit Ihrem Lehrer Herrn Risse über die „grünen“ Berufe und die Arbeitsfelder in beiden Einrichtungen informiert. Dr....

2 Bilder

„Die Deutsche Bahn will unsere Kampferfolge der letzten 10 Jahre zunichtemachen.“ Gespräch mit Sven Schmitte (Vorsitzender des GDL-Bezirks NRW)

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 12.11.2014

Am 5. November hatten wir von „Essen steht AUF“ Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit Sven Schmitte, NRW-Bezirksvorsitzender der Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) in der GDL-Geschäftsstelle in Düsseldorf. Das war auch der Tag, an dem sich die Medienkampagne gegen die Streiks der GDL und gegen ihren Vorsitzenden Claus Weselsky zu einer üblen Schmutzkampagne steigerte. Voller Empörung zeigte uns Sven Schmitte Aufnahmen...

1 Bild

Neue Niederflur-Straßenbahnen: Behindertenfeindlich!

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 11.11.2014

Rüdiger Simons (53) ist seit einem schweren Unfall an den Rollstuhl gefesselt. Rüdiger ist Mitglied von „Essen steht AUF“ und ein aktiver Mensch, der viel unterwegs ist. Deshalb liegt ihm das Thema Barrierefreiheit sehr am Herzen. Doch damit steht es in Essen nicht zum Besten. Jüngstes Beispiel: die mit viel Tamtam bei der Eröffnung der Linie 109 vorgestellten Niederflur-Straßenbahnen des Typs NF2. Als Rüdiger am 28....

1 Bild

Der Streik der GDL-Eisenbahner verdient unsere volle Solidarität! 4

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 06.11.2014

In einem aktuellen Flugblatt, das morgen erscheint, ruft das kommunale Wahlbündnis "Essen steht AUF" zur Solidarität mit dem Streik der GDL-Eisenbahner auf. Angesicht einer wüsten Hetzkampagne, die von Blättern wie BILD und Focus regelrecht mit Stasi-Methoden geführt wird, eine dringende Notwendigkeit. Wenn die GDL-Eisenbahner am 5.11. erneut in den Streik traten, dann hat das gute und berechtigte Gründe. In einem...

Noch Plätze frei – Green Day bei der Verbraucherzentrale NRW in Arnsberg

Johannes Spruth
Johannes Spruth aus Arnsberg | am 05.11.2014

in diesem Jahr beteiligt sich die Verbraucherzentrale, Energieberatung, in Arnsberg in Kooperation mit der Stadt Arnsberg am "Green Day", dem Tag, an dem Schülerinnen und Schüler Berufe kennenlernen können, die mit Umwelt in Verbindung stehen. Zum Green Day am 12. November laden die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW und der Klimaschutzmanager der Stadt 20 Schülerinnen und Schüler der Klassen 11 bis 13 ein, sich...

1 Bild

177. Energie-Stammtisch zum Thema "Wohnen ohne Schimmel"

Johannes Spruth
Johannes Spruth aus Arnsberg | am 05.11.2014

Der nächste Energie-Stammtisch findet statt am Montag, dem 10.11.2014 um 19:30 Uhr in der Volkshochschule-Arnsberg, in den neuen Räumen, Peter Prinz Bildungshaus, Forum, Ehmsenstr.7, Arnsberg (Nähe Gutenbergplatz). Thema: Wohnen ohne Feuchtigkeit und Schimmel Wenn sich in den eigenen vier Wänden Schimmel ansiedelt, ist Handeln angesagt. Wie sich Schimmelbildung in Wohnräumen vermeiden lässt, möchte Dr. Johannes Spruth,...

1 Bild

Montagsdemo: Solidarität mit streikenden Eisenbahnern

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 01.11.2014

Am vergangenen Montag bekundete die Essener Montagsdemonstration ihre Solidarität mit den streikenden Eisenbahnern der GDL, die einem Trommelfeuer übelster psychologischer Kriegsführung durch Medien und Politik ausgesetzt sind. Der Vorsitzende der Essener GDL-Ortsgruppe, Manfred Mulitze, bedankte sich postwendend für die Solidarität, die auch weiterhin dringend erforderlich ist. Er schrieb: "Liebe Kolleginnen und Kollegen der...

1 Bild

Messe-„Basislösung“ ohne Basis - Missachtung des Bürgerentscheids

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 30.10.2014

Die "Tradition", die teuren Messepläne ohne die Basis einer Bedarfs- und Wirtschaftlichkeitsplanung zur Entscheidung vorzulegen, wurde gestern im Rat fortgesetzt und trifft auf entschiedene Kritik von "Essen steht AUF". Dazu heißt es in einer Pressemitteilung von gestern: Wenn heute der Rat über die fast 90 Mio Investitionen in die sogenannte "Basislösung" der Messe entscheidet, fehlt dafür die Basis. Das kritisiert das...