Hobby-Literatur

Diese Gruppe ist für all' die, die gerne schreiben. Texte, Gedichte, Kurzgeschichten.

Eine Bitte: Stellt hier nur Texte ein, die ihr selber verfasst habt, die also eurer eigenen Feder oder Tastatur entspringen ;-) So bekommen wir auch keine Probleme mit Urheberrechten ;-)

Bitte nutzt diese Gruppe nicht, um politische oder andere heikle Texte zu veröffentlichen! Dafür finden sich sicher passendere Gruppen!

1 Bild

Es war die Lerche… "Lerchenpredigt" des Franziskus 2

Franziskus Firla
Franziskus Firla | Mülheim an der Ruhr | vor 18 Stunden, 23 Minuten

Erst war nur von Steinschmätzern die Rede, man lachte sich eins, dann von der Feldlerche, na ja, und selbst Gleichgültige schüttelte den Kopf, warum wegen ein paar unbedeutenden Vögeln am Flugplatz Essen/Mülheim kein Open-Air-Konzert möglich sein soll. Halt! Unbedeutend? Wie war das noch mit der Lerche in der Kultur? Und schon hat einer das Shakespeare-Zitat „Es war die Lerche und nicht die Nachtigall“ auf den Lippen....

1 Bild

- Liewerlingske - Christliche Mundartfreunde zum Thema „Problemlerchen“  2

Ein Mölmscher muss Partei für die Lerche ergreifen, nicht nur aus Gründen des Schutzes unserer gebeutelten Natur, sondern weil sie als Lieblingsvogel der Mölmschen gilt, gleich hinter dem Ssinter Mätes Vögelsche. Und eins ist googleklar: Angesichts der motivgeschichtliche Bedeutung der Lerche in der nationalen wie internationalen Literatur seit dem Mittelalter versinkt ein Ed-Sheeran-Konzert nahezu in schierer...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

"Du machst mich atemlos“  3

Internet ist prima, wenn man selbst keine Ideen hat. Kreative Köpfe sollten da besser nicht rein schauen. Das bringt nur Frustrationen. Jedesmal wenn man sich freut, eine Idee zu haben, auf die weltweit noch kein Mensch gekommen ist, sagt einem ein kurzer Check, dass das schon mehrere glaubten. Gleichgültig ob du dir ein Prostata-Vorsorge-Gedicht, eine Unterwasserlaubsäge oder eine bilinguale Kuckucksuhr ausgedacht hast:...

1 Bild

War Friederike eine Hexe?  1

Was schätzen Sie, wieviel Hexen so verbrannt worden sind? 10 bis 20.000? Nein, man schätzt 50 bis 60.000! In Europa. Die Hälfte davon allein in Deutschland! Den Höhepunkt bildeten die 70 Jahre zwischen 1560 und 1630, also in der Neuzeit und keineswegs „im finsteren Mittelalter“. Erst ab 1670 setzten sich Geistliche* wie Gelehrte (u.a. Leibniz) für die Abschaffung der Hexenverbrennungen ein. Liselotte von der Pfalz, Sie...

1 Bild

Bibimbap: Nicht schmatzen, Frau Dahlmeier!  1

Bap kennen wir. Verdamp lang her, dass das Lied des Kölsch-Poeten und Sprechsängers Niedecken modern war. Jetzt ist es wieder Bap und trägt den Vornamen Bibim, was ein koreanisches Nationalgericht sein soll: Bibimbap. Im Kreis angemacht. Also in der Schüssel. Das einzige Gericht, in dem man herumrühren darf. Aber leise! Und nicht bevor der Älteste angefangen hat. Mit Fingern zulangen ist nicht. Esstempo an die Mitesser...

3 Bilder

Die Helau-Glosse: Auch die Mülltonnen feiern Karneval! 11

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Kleve | am 11.02.2018

Jeder kennt doch das nette Facebook-Bildchen mit dem Spruch: "Heute morgen aus Spaß mit der Schneeschaufel auf der Straße herumgekratzt. Konnte gar nicht gucken, so schnell waren alle Schalousien hoch!" Gibt's nicht? Gibt's doch! Na ja, oder so ähnlich eben ;-)  Als ich nach der Altweiber-Feier nach Hause komme, stehen schon die Mülltonnen in der Einfahrt. Ich stutze kurz, irgendetwas irritiert mich, aber ich kann es...

3 Bilder

Innerer Reichtum 8

Innerer Reichtum Lautlos, schwerelos wie bunte Wölkchen steigen manche Träume gen Himmel; manche werden wahr, andere zerplatzen wie Seifenblasen - doch ihre Inspiration lebt weiter ist magisch...

1 Bild

Latona-Brunnen  1

Selbst Irrtümer haben ja noch ihr Gutes. Sie können der Anlass sein, viel gründlicher hin- und nachzuschauen, als man es sonst je getan hätte. So gesehen sind Irrtümer die besten Lehrmeister! So war es auch mit dem Latossa - Brunnen. Der mit den Fröschen, der aber gar nicht so heißt. Sondern Latona – Brunnen. Gottseidank waren wenigstens die Frösche erwähnt. In dieser fehlerhaften Leibniz-Biographie. Gut, aus DDR-Zeiten,...

1 Bild

Apollonia gegen Zahnschmerzen 4

Hurrah! Endlich habe ich das Markus-Evangelium auf Lakalai, eine der 7 bis 800 Sprachen auf Papua Neuguinea, gefunden. Bevor ich darauf näher eingehe, möchte ich mal eben eine Heilige gegen Zahnschmerzen vorstellen. Bei ihrem Namen geht einem ja sofort die Bauernregel zum heutigen 9. Februar durch den Kopf: „Ist's zu Apollonia feucht, der Winter spät entfleucht.“ Und dann nichts mehr. Denn dass 249 n. Chr. in...

1 Bild

Bulleböiskes zur Karnevalszeit  1

Achtung! Nicht Bullemöiskes! Das ist was aus der Nase! Zur Karnevalszeit werden die in Öl gebackenen Teigkugeln wieder überall angeboten, ob alsKrapfen, Berliner, Puffel, Mutzen oder Kräppel? Sie passen auch ideal in die Jahreszeit, ob mit Quark oder ohne, ob mit Marmelade oder ohne! Die folgende Geschichte habe ich bei August Ludwig aus Jena in Thüringen gefunden und etwas auf Mölmsche Verhältnisse zugeschnitten. Da...

1 Bild

Klimts 100. Todestag  2

Mit dem dicken roten Buch, meine Leser sämtlichen Geschlechts erinnern sich , bin ich noch immer nicht zu Ende. Er stirbt am 6. Februar 1918 auf Seite 715 und ich bin gerade mal auf 393. Ich will auch gar nicht weiter sein. Es ist so schön, immer einen Abschnitt zu lesen und dann in dem alten Ausstellungskatalog seine entsprechenden Gemälde aufzusuchen. Möge es noch eine ganze Weile so dauern, denke ich oft. Auf...

21 Bilder

54. MÜLHEIMER LESEBÜHNE am 02.März 2018, 19.00-22.00 Uhr im Hotel HANDELSHOF 6

Am 02. März 2018 findet in der Zeit von 19.00 h - 22.00 h die 54. Mülheimer Lesebühne statt. Wie immer im Hotel und Restaurant Handelshof, Friedrichstraße 15-19, 45468 Mülheim an der Ruhr. Die Gäste werden vom Veranstalter Manfred Wrobel persönlich begrüßt. Die Moderation an diesem Abend übernimmt Peter Roßkothen aus Düsseldorf. Den Anfang macht die Autorin Lavinia Unger. Die Mutter zweier erwachsener Kinder...

1 Bild

Ständig kalter Po – Wer noch?  5

Die meisten Betroffenen sprechen ja nicht drüber. Aber warum soll man nicht mal über seine Frierbacken sprechen? Es wird ja über so vieles gesprochen: Artensterben, Umweltschutz, GroKo, Aftereight. Warum nicht mal über gefährdete Poarten? Gut, interessiert vielleicht nicht ausgesprochene Dampfbacken. Wir könnten ja auch eine geschlossene Selbsthilfe-Gruppe aufmachen. Für gefrorene Bodyteile. Bofrost-Group! Allein,...