Kunst

Kulturelles, Kunst- und Kultur, künstlerische Aktivitäten, Stadtbezirkskultur, Stadtbezirkskunst, Kulturpolitik Alles Themen, die hier behandelt werden sollen. Als ehrenamtlicher Geschäftsführer des Bundesverbandes Bildender Künstler (BBK) Westfalen e.V. begleite ich gerne Ihre Berichte, Ankündigungen und Vorschläge zu stadtbezirksnahen Kultur- und Kunstangeboten.
Ihr Manfred Jockheck
siehe auch www.jockheck-kunst.de

1 Bild

Kunstausstellung Patrick Lemke

Herzlich eingeladen sind Sie zur Ausstellung "frontage" im Kunstverein Fröndenberg. am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 11 Uhr Parallel zu seinen Arbeiten an der Rathausfassade wird Patrick Lemke ab Sonntag, den 2. Juli seine fazinierenden Kunstwerke in den Räumen des Kunstvereins in der Allestraße 59 präsentieren. Vor allem die Freunde der großformatigen Bilder werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Aber auch kleine und...

2 Bilder

RAINER MARIA RILKE -Lesung-

von und mit Marion und Markus von Hagen Einführung, Lesung, Textheft Unter dem Titel „Literatur für Liebhaber“ stellen Marion und Markus von Hagen einen der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache vor: Rainer Maria Rilke. Sie erzählen aus seinem bewegten Leben, das ihn immer wieder den Wohnort wechseln ließ. So war er lange Zeit Teil der Künstlerszene von München, lebte in der Künstlerkolonie Worpswede und in Paris, wo er...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Ausstellung Iris Burghout

Kunstverein Fröndenberg | Iris Burghout gestaltet Blumen - vom 14.05. bis zum 25.06. jeweils Sonntags von 11:00 bis 15:00 Uhr. Mal sind sie riesengroß gemalt, mal aus Metall als frei im Raum hängend oder auf dem Boden liegend wie ein Gitterrost. Ausstellungseröffnung am 14.05.2017 in den Räumen des Kunstvereins Fröndenberg in der Alleestraße 59

1 Bild

Erste Blicke 5

Wie man sieht, liebe Herrscher und Machthaber dieser Welt, Frieden und Freiheit ist machbar.....wenn man nur will.....

1 Bild

Auch Gelb gehört dazu: Autorin Sandra Roth im Stadtanzeiger-Interview 2

Verena Wengorz
Verena Wengorz | Castrop-Rauxel | am 04.03.2014

„Inklusion gelingt nur dann, wenn es alle wollen“, ist Sandra Roth überzeugt. Im Herbst 2009, kurz vor der Geburt ihrer Tochter, wurde bei dieser eine sogenannte Vena-Galeni-Malformation – eine Gefäßfehlbildung im Gehirn – diagnostiziert. Wie sich das Leben mit einem schwer behinderten Kind anfühlt, welche Herausforderungen man als Eltern zu meistern hat, und wie Inklusion gelingen kann, beschreibt sie in ihrem Buch „Lotta...

1 Bild

„Eine Marke aus Castrop“: Modelabel „vest“ präsentiert Kollektion bei Modenschau

Verena Wengorz
Verena Wengorz | Castrop-Rauxel | am 27.09.2013

„Wir wollen gesehen werden. Wir gehören in diese Stadt, und zusammen haben wir diese Kollektion gemacht. Eine Marke aus Castrop-Rauxel“, bringt Ruziye Malkus, Vorsitzende des Internationalen Bildungs- und Kulturvereins für Frauen (IBKF), ihr Anliegen auf den Punkt. Gemeinsam mit der Berliner Künstlerin Nadin Reschke haben die Frauen des IBKF Anfang Juli das Modelabel „vest“ gegründet und in nur zwei Monaten eine eigene...

6 Bilder

Unsere "Kleine Welt" 13

Fotografiert aus recht ungewöhnlichen Perspektiven.

1 Bild

UN(N)A Festa Italiana I 9

Auch ein Fest der Farben

1 Bild

Vergängliches II - Akelei 1

Wenn das "Wetter" so weiter macht.......

1 Bild

Junge Kunst in alten Räumen: Galeristin Petra Weber-Schwenk im Porträt

Verena Wengorz
Verena Wengorz | Castrop-Rauxel | am 03.05.2013

In einem abgelegenen kleinen Fachwerkhaus am Rande von Castrop-Rauxel eine Galerie eröffnen und die Werke von Künstlern von zum Teil internationalem Rang ausstellen zu wollen, könnte man für ein relativ gewagtes Unterfangen halten. Bei Petra Weber-Schwenk hat sich diese Idee zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Seit 12 Jahren leitet die heute 55-Jährige die Galerie Schwenk in Frohlinde. Dabei hatte sie zunächst ganz andere...

2 Bilder

Vorhang auf... für die fünfte Jahreszeit: WLT lädt zum Kostümverkauf ein

Verena Wengorz
Verena Wengorz | Castrop-Rauxel | am 01.02.2013

Die Karnevalsparty rückt immer näher, nur die Idee für das perfekte Kostüm fehlt noch? „Einfach am Sonntag vorbeikommen“, empfiehlt Maria Czerwonka, Kostümschneiderin am Westfälischen Landestheater. Unmittelbar vor der Premiere von Goethes „Clavigo“ am 3. Februar lädt das WLT zum großen Kostümverkauf in das Studio am Europaplatz ein. Dort gibt es das eine oder andere Schätzchen zu entdecken. Freie Kleiderbügel sucht man...

2 Bilder

Der "Weihnachtsmann".... 3

den es eigentlich nach dem neuesten "Wohlstandsbericht" unserer Bundesregierung garnicht gibt oder den es zumindest nicht geben dürfte! Das zweite Bild entstand nur 10m nebem dem "Weihnachtsmann". Ein Schelm, wer Böses dabei denkt....

1 Bild

Vorhang auf beim WLT: Volksbühnen-Abo bietet viel Theater für kleines Geld

Verena Wengorz
Verena Wengorz | Castrop-Rauxel | am 11.09.2012

Damit sich der Vorhang beim Westfälischen Landestheater auch in dieser Spielzeit wieder öffnen kann, braucht es vor allem ein interessiertes Publikum, weiß Horst Sommerfeld, Vorsitzender der Volksbühne Castrop-Rauxel. Diesem bietet das neue Abonnement der Volksbühne ein buntes und vielfältiges Theaterprogramm zum kleinen Preis. Bei allen Schwierigkeiten, mit denen das WLT aktuell zu kämpfen hat, kann man sich über ein...

1 Bild

„Die Latte hängt hoch“: WLT startet in die Spielzeit 2012/13

Verena Wengorz
Verena Wengorz | Castrop-Rauxel | am 23.08.2012

Mit einem ganz dicken „Toi, toi, toi“ schickte Bürgermeister Johannes Beisenherz Ensemble und Mitarbeiter des Westfälischen Landestheaters in die neue Spielzeit. Während die finanziellen Kürzungen durch den Stärkungspakt es dem WLT alles andere als einfach machen, sorgt ein ganz besonderes Lob für jede Menge Optimismus... „Es ist für uns außerordentlich schwierig, für den Erhalt des WLT zu kämpfen“, betonte Beisenherz in...

1 Bild

Wenn das Geld regiert: WLT spielt die "Dreigroschenoper" auf dem Marktplatz

Verena Wengorz
Verena Wengorz | Castrop-Rauxel | am 21.06.2012

Es ist der Theaterklassiker schlechthin und es ist ein Stück, das wie geschaffen scheint für eine Aufführung auf dem Marktplatz. Gleichzeitig ist es ein Stück, das fast schon perfekt in eine Zeit passt, in der (nicht nur) das Theater unter dem Stärkungspakt Stadtfinanzen zu leiden hat. Mit Brechts „Dreigroschenoper“ holt das WLT am Monatsende (29. Juni bis 1. Juli) zum mittlerweile 12. Mal die „Bühne raus...!“ Nein,...