Ringlokschuppen Mülheim an der Ruhr

Der Ringlokschuppen Ruhr ist ein Koproduktionshaus für zeitgenössisches Theater, Performance und Tanz. Regional und international agierende Künstlerinnen und Künstler, aktuelle Gesellschaftsdiskurse und vielfältige Kunstformen treffen hier aufeinander. In einem um 1900 errichteten Lokschuppen sind drei Bühnen sowie ein offener Kunst- und Kommunikationsraum mit kleiner Gastronomie beheimatet. Neben einer Vielzahl von Arbeiten im Theaterraum initiiert das Haus partizipatorische Kunstprojekte im Stadtraum. WWW.RINGLOKSCHUPPEN.RUHR

Bei KulturGut.Ruhr erleben Sie in Mülheim an der Ruhr Stars und Newcomer aus Kabarett, Comedy und Musik. Präsentiert werden Ihnen die Künstlerinnen und Künstler im großen Saal der Stadthalle oder im Industriedenkmal Ringlokschuppen. Die Reihe wird veranstaltet vom Ringlokschuppen Ruhr und unterstützt durch die Sparkasse Mülheim an der Ruhr.

Bestellen Sie jetzt den Newsletter: www.kulturgut.ruhr

1 Bild

Japanisches Ensemble nimmt sich Brecht zur Brust

Fünfte Mülheimer Fatzer Tage 08.-10. Juni 2016 Wie viel Solidarität braucht und verträgt unsere Welt? In Bertolt Brechts umfassendem Stückfragment FATZER desertieren vier Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg und verstecken sich in Mülheim an der Ruhr. An ihrem Versuch, eine zukünftige revolutionäre Gesellschaft vorzubereiten, scheitern sie und zerbrechen an ihren persönlichen Konflikten. Brecht sucht darin dennoch immer...

1 Bild

BIG TOWN - Ein Stadtprojekt für Styrum

Styrum ist ein besonderer Stadtteil, er ist sowohl Teil von Oberhausen als auch Mülheim an der Ruhr. Genau hier schlagen Lone Twin, die englischen Künstler Gary Winters und Gregg Whelan, ein großes Zirkuszelt auf. Im Juni 2016 wollen sie die Gründung von Big Town: Styrum feiern, dem Zentrum einer neuen großen Nachbarschaft. Gary Winters bedauert, dass wir uns heute, befördert durch elektronische Algorithmen, oftmals in...