Wir Kinder der 50er Jahre

Liebe Lokalreporter
Viele von uns wurden in den späten Kriegs- und in den Nachkriegsjahren geboren. Unsere Kindheit hatte ihren ganz eigenen Charme und war geprägt von Zerstörung und Aufbruch.
Ich habe diese Gruppe gegründet, um den Erinnerungen einen Raum zu geben und würde mich freuen, wenn sich möglichst viele Lokalreporter in dieser Gruppe mit eigenen Geschichten und auch mit Diskussionsbeiträgen einbringen.
Aber auch die, die später geboren wurden, erinnern sich vielleicht an Erzählungen der Eltern oder Großeltern aus diesen Jahren oder sind im Besitz von Bildern, die diese Zeit dokumentieren.
Ich möchte aber alle Mitglieder ganz herzlich darum bitten, keine absolut themenfremde Beiträge einzustellen. Sollte das versehentlich einmal vorkommen, bitte nicht sauer sein, wenn ich sie aus der Gruppe entferne.
Und nun...
Herzlich willkommen und viel Spaß in der Gruppe

Brigitta Wöstefeld

17 Bilder

Die 56. Mülheimer Lesebühne mit "Oppa Kurt" und Harry Liedtke... 1

Am 06. Juli 2018 findet in der Zeit von 19.00 h - 22.00 h die 56. Mülheimer Lesebühne statt. Wie immer im Hotel und Restaurant Handelshof, Friedrichstraße 15-19, 45468 Mülheim an der Ruhr. Die Gäste werden vom Veranstalter Manfred Wrobel persönlich begrüßt. Die Moderation an diesem Abend übernimmt Christiane Rühmann. Den Anfang macht die Autorin Lisi Schuur aus Ratingen. Sie wird Auszüge aus ihrem Gedichteband...

Anzeige
Anzeige
15 Bilder

Heute an der Ruhr... 4

Fotos von heute an der schönen Ruhr und Innenstadt.

28 Bilder

Die 55. MÜLHEIMER LESEBÜHNE, ein Bericht von Rolf Blessing

55. Lesebühne am 04.05.2018 Bei allerbestem Maiwetter fand sich die treue Anhängerschar zur - wieder mit viel Spannung erwarteten - 55. Lesebühne im Handelshof ein. Der Veranstalter Manfred Wrobel begrüßte die Gäste und stellte ein Projekt der Stadtbibliothek Mülheim vor. Peter Roßkothen aus Düsseldorf, übernahm anschließend die Anmoderation der Beiträge und führte wie immer gekonnt durch das Abendprogramm. Den...

7 Bilder

Meine Alten Kumpel... 7

Bodo Kannacher
Bodo Kannacher | Essen-Süd | am 05.05.2018

05.05.2018 Essen-Rellinghausen... In loser Folge... Neues aus meinem Umfeld... Zur Eröffnung des Alten Rathauses in Essen-Rellinghausen...Habe ich meine alten Kumpel getroffen...Nach ca. 5 Jahren wiedersehen war die Freude groß...Gottseidank sind wir in unserem Alter ganz gut dabei...Ich hoffe es bleibt noch lange so... Von links...Holger...Waschbrett-Künstler... ...

1 Bild

Nostalgie... 8

Bodo Kannacher
Bodo Kannacher | Essen-Süd | am 16.04.2018

15.04.2018 In loser Folge... Habe ein altes Foto gefunden...Muß so um 1953 sein... Vorne meine Mutter, meine beiden Brüder, und ich...An der Gruga...Hinten sieht man den Grugaturm...Gibt es heute auch noch...

11 Bilder

Da sind sie wieder... 4

Gerade flogen die Kraniche über Mülheim-Dümpten (Boverstraße) in Richtung Norden. Es muss wohl bald Frühling werden...

4 Bilder

Alfredusbad in Essen... 2

Bodo Kannacher
Bodo Kannacher | Essen-Süd | am 23.02.2018

23.02.2018 In loser Folge... Haltestelle Bredeneyer-Tor (Alfredusbad)... Dort bin ich in den 50iger Jahren aufgewachsen... Einigkeitstrasse 4...

21 Bilder

54. MÜLHEIMER LESEBÜHNE am 02.März 2018, 19.00-22.00 Uhr im Hotel HANDELSHOF 31

Am 02. März 2018 findet in der Zeit von 19.00 h - 22.00 h die 54. Mülheimer Lesebühne statt. Wie immer im Hotel und Restaurant Handelshof, Friedrichstraße 15-19, 45468 Mülheim an der Ruhr. Die Gäste werden vom Veranstalter Manfred Wrobel persönlich begrüßt. Die Moderation an diesem Abend übernimmt Peter Roßkothen aus Düsseldorf. Den Anfang macht die Autorin Lavinia Unger. Die Mutter zweier erwachsener Kinder...

23 Bilder

Früher! 13

Gitte Hedderich
Gitte Hedderich | Essen-Werden | am 04.02.2018

Früher! Früher war die Welt viel kleiner! Aufgewachsen bin ich in der Nachkriegszeit, ich denke die 50er Jahre kann man getrost dazu zählen. Zuerst wohnten wir, meine Eltern und ich, bei den Großeltern, in nur einem Zimmer. Später bekamen wir dann eine drei Zimmer Wohnung in Essen-Werden. Wir waren schon gut dran, denn die Familie meiner Freundin unter uns besaß nur zwei Räume und oft kam noch die Großmutter zu Besuch...