Wir reden mit - politisch interessierte/aktive Bürger

Diese Gruppe soll allen als kleines Netzwerk dienen, die hier im Lokalkompass politische und gesellschaftskritische Beiträge schreiben, u./o. an den ensprechenden Diskussionen teilnehmen.

Gebt Einladungen in diese Gruppe gerne an all eure interessierten Bekannten hier weiter, damit es noch leichter wird beim 'Überblick-behalten' in den vielen relevanten Themen.
Teilt eure relevanten Beiträge dann auch in diese Gruppe, und schon ist es möglich mit einem Klick alles im Blick zu haben.
Bitte 'missbraucht' diese Gruppe aber nicht einfach als weiteren Empfängerkreis für 'egal was', denn es geht hier um politische Beiträge im LK. :-)

1 Bild

Christliche Partei schafft Sozialticket ab

Manfred Schramm
Manfred Schramm | Wesel | vor 5 Stunden, 47 Minuten

Die Landesregierung NRW plant laut Haushaltsplanentwurf 2018, das Sozialticket abzuschaffen. Nach der 1. Lesung am 15.11.2017 wurde der Entwurf federführend an den Haushalts- und Finanzausschuss -  sowie an die weiteren zuständigen Fachausschüsse überwiesen. Das Sozialticket ermöglicht anspruchsberechtigten, finanziell schlecht gestellten Menschen, den öffentliche Personennahverkehr zu ermäßigten Preisen zu nutzen....

1 Bild

Zukunft der Pflege sichern

Immer mehr Einrichtungen werden von privaten Großkonzernen aufgekauft, weil sie die notwendigen Pflegefachkräfte (50 Prozent die geltende Orientierungsgröße) auf dem Markt nicht finden und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit nicht mehr gewährleistet sehen. Die WTG (Heim)-Aufsicht steht mit dem Rücken an der Wand. Zum 5. Mal luden Sozial- und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (RLP) und Gesundheits- und...

Anzeige
Anzeige
16 Bilder

Freude bereiten – durch ehrenamtliche „Lebenshelfer“.

Für die Teestube der Lebenshilfe werden Fahrer gesucht, die Bewohner am Donnerstag zum neuen Teestuben-Domizil fahren. Langenfeld. „Die Lebenshilfe-Bewohner des Wohnheims am Auguste-Piccard-Weg und in den Außenwohngruppen freuen sich schon die ganze Woche auf zwei gemütliche Stunden in der Teestube im Pfarrsaal von St. Mariä Himmelfahrt“, sagt Heidrun Haagmans vom ehrenamtlichen Teestuben-Betreuungsteam. Nach der Arbeit in...

1 Bild

Bürgerbegehren zum Einkaufszentrum Husemannplatz wird immer wahrscheinlicher 5

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 18.11.2017

Befürworter des Einkaufszentrums am Husemannplatz gibt es in der Stadt nur noch wenige. Der Oberbürgermeister, die SPD und die Grünen im Rat stehen fast alleine dar. Die meisten anderen halten von der Idee nicht mehr viel. Einzelhändler oder Vertreter der IHK fragen eher wie man die Pläne noch verhindern kann, überzeugt ist niemand, bestenfalls steht man dem Projekt gleichgültig gegenüber. Das Projekt Einkaufszentrum hat...

1 Bild

Der Fall Steinbach - Wie der Klüngel in Bochum funktioniert 1

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 11.11.2017

Das Rechnungprüfungsamt listet schwere Versäumnisse des Sozialamtes bei der Vergabe der Leistungen zur Flüchtlingsbetreuung und –unterbringung auf (WAZ vom 06.11.17). Versäumnisse bei der Vergabe und den Verträgen zur Flüchtlingsbetreuung Vergabe-Richtlinien und Dienstanweisungen wurden missachtet. Verträge zu überhöhten Preisen wurden geschlossen. In den Verträgen fehlten Auflösungsklauseln Mit Caritas und Diakonie...

1 Bild

Vorschläge zur Umfeldverbesserung in Schepersfeld

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 06.11.2017

Auf Wunsch der Aktivisten des Stadtteilprojektes Schepersfeld hatte Projektmoderator Neithard Kuhrke dem Ersten Beigeordneten der Stadt Wesel Klaus Schütz am 4. Mai 2017 und am 7. Oktober 2017 per E-Mail einige Punkte zur Umfeldverbesserung in Schepersfeld zugestellt, die beim Bürger-Stammtisch Schepersfeld Thema waren. ● Zunächst wurde lobend hervorgehoben, dass nach Bericht von Anwohnern der Unfallhäufigkeitspunkt...

1 Bild

Spielplatz Zietenstraße immer noch ohne Schaukel

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 05.11.2017

Bei der Begehung der Spielplätze im Stadtteil Schepersfeld durch Teilnehmer*innen des Stadtteilprojektes am 11. Mai 2016, an der unter anderem auch ein Vertreter des Jugendamtes teilnahm, wurde der Wunsch der Kinder und Eltern an die Verwaltung herangetragen, den Spielplatz Zietenstraße wieder mit einer Schaukel auszustatten sowie Sitzbänke mit Rückenlehne und einen Spieltisch aufzustellen. Am 28. Juni 2017 war der...

2 Bilder

Kopfschüttelgeschichten

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 05.11.2017

Ob auf der "Suche nach dem Glück" ein "Kuchen in Quadratmeterformat" oder "Ein seltener Einkauf" hilfreich sein können, ob bei der "Gebisssuche" ein "Polnischer Panzerschrank" oder der Platz "Zwischen Bratpfanne und Milchkanne" eine Rolle spielen, was bei den "Maßnahmen gegen Windpocken" "Heulen und Zähneknirschen" und das "Posener Wunder" bewirken, verrät das Büchlein der Gladbecker Lehrerin, Künstlerin, Buchautorin und...

4 Bilder

Geldverschwendung für inhaltsleere Machbarkeitsstudie zu Rad- und Fußgängerbrücke am Ostpark 5

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 04.11.2017

Eigentlich sind alle Fraktionen im Rat überzeugt, im Rahmen der Entwicklung des Ostparks (Plan Ostpark) sollten die entstehenden Wohngebiete mit einer Brücke für Fußgänger und Radfahrer über den Sheffield-Ring verbunden werden. Erst durch die Brücke wird es Radfahrern und Fußgängern möglich ohne Umwege durch das zukünftige Siedlungs- und Naherholungsgebiet Ostpark (Feldmark, Havkenscheider Park und Havkenscheider Höhe) von...

1 Bild

Tod per Knopfdruck

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Düsseldorf | am 04.11.2017

Der unheimliche Schattenkrieg der CIA mit Drohnen, geführt von US-Spezialeinheiten und privaten Operatoren aus der Ferne, wird aufgezeigt. Tötung, außergerichtliche Hinrichtungen, Ermordungen ohne Beweis der Täterschaft mit über 90 Prozent unschuldiger Bürger und davon vieler Kinder. Was kann, was wird wirklich außer Hass gegen uns damit erreicht? Bevor der Bundestag über den weiteren Einsatz der Bundeswehr in...

1 Bild

Bürger-Tisch

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Bottrop | am 03.11.2017

Der nächste Bürger-Tisch mit Teilnehmern aus Gladbeck, Bottrop, Kirchhellen und Dorsten findet am nächsten Mittwoch statt. Interessierte Bürger dürfen zu jeder Zeit dazustoßen und die Diskussionsrunde mit neuen Ideen bereichern. Auf der Tagesordnung stehen  a) Möglichkeiten des Bürgereinflusses auf Politik b) Lobbyismus/Parteispenden/Transparenz

1 Bild

Bürgerschaftliches Engagement einfo(e)rdern

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Düsseldorf | am 03.11.2017

Die Parteien haben den Unmut der Wähler gespürt. Werden Taten folgen? Bisher ist die Anerkennung der Förderung von bürgerschaftlichem Engagement als gemeinnütziger Zweck im Gesetz nicht enthalten. Die Teilhabe und Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozessen wird vermisst, es fehlt Transparenz. Quartiere und Stadtteile verändern sich rasant. Unaufhaltbare Prozesse,...

1 Bild

Betrifft: Vor-Sorge / Betreuerverein berät zum Thema Patientenverfügung und Vollmacht

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 03.11.2017

Der Betreuerverein Wesel informiert in Einzelgesprächen über Vollmachten, Patientenverfügungen und Rechtliche Betreuungen. Die Sprechstunde findet statt am Mittwoch, 15. November 2017 von 13:30 bis 14:30 Uhr im Büro des Seniorenbeirats, Magermannstraße 16 in Wesel (gegenüber dem Marien-Hospital Wesel). Ansprechpartner ist Neithard Kuhrke, Vorsitzender des Betreuervereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht...

1 Bild

Stammtisch in Schepersfeld

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 03.11.2017

Interessierte Schepersfelder und ihre Freunde treffen sich jeden 3. Donnerstag im Monat um 18 Uhr zum Bürger-Stammtisch in der Gastronomie Krumme (im Keller), Schepersweg.  „Egal, ob sie etwas mitteilen, neues erfahren oder in netter Runde Beisammen-Sitzen wollen, sie sind herzlich willkommen.“, so Neithard Kuhrke, Projektmoderator. Der nächste Bürger-Stammtisch des Stadtteilprojektes Schepersfeld wird sich mit den...

1 Bild

Im Spinnennetz der Geheimdienste - Rezension

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Duisburg | am 29.10.2017

Was verbindet die Morde von Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby. Wer denkt bei dem Titel nicht gleich an die getöteten Reporterinnen Caruana Galizia in Malta, die schwedische Reporterin Cats Falck und an J.F.Kennedy. Sie alle starben einen bis heute mysteriösen Tod. Das vorliegende Buch des Fernsehjournalisten Patrik Baab und des emeritierten Professor für Politikwissenschaften Robert E. Harkavy aus Pennsylvania ist...