Hagen-Vorhalle: Gelebte Integration in Grundschule Liebfrauen

Anzeige
Mit diesem Plakat werden die Kinder in der Grundschule Liebfrauen in Hagen-Vorhalle begrüßt.
Hagen: Kath. Grundschule Liebfrauen | Die Redaktion des Stadtanzeiger Hagen ist derzeit in Hagen, Herdecke, Wetter und Breckerfeld in den Grundschulen unterwegs, um die neuen I-Männchen zu fotografieren. Schon seit elf Jahren führen wir diese Aktion durch, die sich großer Beliebtheit erfreut. Bei meinem Besuch am Freitagmorgen in der Katholischen Grundschule Liebfrauen in Hagen-Vorhalle fiel mir wieder einmal im Eingangsbereich ein Schild mit der Aufschrift
"Wir sind alle unerschiedlich, aber in dieser Schule halten wir zusammen" auf.

Darüber wurden in der Multi-Kulti-Schule die Kinder in den verschiedensten Sprachen willkommen geheißen. Und dieses Schild hängt dort nicht erst seit ein paar Wochen, es ist mir schon bei meinen "Besuchen" in den vergangenen Jahren aufgefallen.
Dass in der Schule Integration nicht nur auf dem Papier existiert, wurde mir beim Fotografieren der beiden I-Dötzchen-Klassen deutlich: Auch die Mitschüler aus Flüchtlingsfamilien, die noch kein Wort Deutsch sprechen konnten, wurden herzlich auf- und schließlich an die Hand genommen.

Genau so muss es sein! Das ist gelebte Integration.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.