Jubiläum in der Pelmke

Anzeige
Dr. Fischer
Hagen: Pelmke Kulturzentrum | Dr. Fischer eröffnet das 10 jährige Jubiläum der Netzwerk Demenz in der Pelmke.

Claudine Scharfenberg von der Alzheimer-Demenz Selbsthilfegruppe Hagen,
führt durch das Programm.

Viele Angehörige und Betroffene der Alzheimer-Demenz Selbsthilfegruppe Hagen – die immerhin im 22 Jahr besteht – sind gekommen um den großen Tag zu feiern.

Die anwesenden Gäste unterhält ein Clown, der kleine Kunstwerke aus Luftballons herstellt.

Auch beim Glücksrad konnte man sich versuchen. Und der eine oder andere hatte Glück beim Bingo.

Lecker waren die duftenden Waffeln zum Kaffee und auch die Bratwurst war der Hammer!

Tanzschule Christ lädt zu einem Tänzchen ein. Walzer und Rumba werden der fröhlichen Runde humorvoll wieder nahe gebracht.

Bis auf den letzten Platz ist die „Pelmke“ gefüllt als David Sieveking aus seinem Buch „Vergiss mein nicht“ vorliest.
Viele der Anwesenden erkennen in der anrührend erzählten Mutter-Sohn Beziehung selbst erlebtes wieder.
David Sieveking erzählt von Liebe – Verständnis - Traurigkeit – Humor.
Das Unverständnis der behandelnden Ärzte, die die beginnende Demenz der Mutter nicht erkennen.
Das feilschen und der Kampf um eine Pflegestufe.
Das händeln des normalen Alltags.
Das umdenken des Vaters bei der Bewältigung des Tagesablaufs.
Der gemeinsame Kampf der Familie gegen die Krankheit der Mutter.
David Sieveking versteht es, seine Geschichte dem lauschenden Publikum nahe zu bringen.

Die anschließende Gesprächsrunde rundet die Autoren-Lesung ab.

Der eine oder andere nimmt noch das Buch mit und der Autor signiert es gerne.

Das war ein guter Tag.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.