Bluthochdruck, der leise Killer - Diskussionsrunde im Johannes-Hospital Hagen

Anzeige
Dr. Gisbert Gehling, Chefarzt der Kardiologie im St.-Johannes-Hospital. (Foto: privat)
Hagen: Johannes-Hospital | Das Katholische Krankenhaus Hagen lädt am Mittwoch, 15. November, von 15.30 bis 17 Uhr zur Vortragsveranstaltung „Bluthochdruck – der leise Killer“ mit Diskussionsrundein den Schulungsraum (UG) des St.-Johannes-Hospitals, Hospitalstraße 6-10, ein.
Viele Menschen haben ihn, keiner weiß jedoch so richtig, wie am besten damit umzugehen ist – Bluthochdruck. „Leider wird das häufig nicht so richtig ernst genommen“, sagt Dr. Gisbert Gehling, Chefarzt der Kardiologie im St.-Johannes-Hospital. „Deswegen wollen wir im Rahmen einer Vortragsveranstaltung mit den Besuchern zu dem Thema ins Gespräch kommen.“ 
Vor allem die frühe Erkennung und konsequente Behandlung sollen an diesem Nachmittag in den Fokus rücken. „Denn so kann auch schon im vorhinhein viel dagegen unternommen werden“, sagt Gisbert Gehling. Aber auch die Medizin kann auf modernste Art und Weise eine Menge für den Betroffenen tun. Die Hauptsache sei nur, es nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, so der Chefarzt. „Eine solche Diagnose soll das Bewusstsein darauf sensibilieren. Denn so etwas kann durchaus auch mal sehr gefährlich sein.“ Im Anschluss an den Vortrag lädt Gisbert Gehling alle Teilnehmer noch herzlich zu einer Diskussionsrunde ein. „Am Ende des Tages sollen keine offenen Fragen mehr sein“, sagt der Mediziner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.