50 Jahre Kirche Maria Hilfe der Christen auf dem Kuhlerkamp

Anzeige
Maria Hilfe der Christen
Heute ist schon ein ganz besonderer Tag.

Bunte Fahnen wehen vor dem Portal und signalisieren es schon von weitem.

Die Kirche „Maria Hilfe der Christen“ feiert ihren 50 Geburtstag.

Alle Bänke der Kirche sind besetzt und es werden noch Stühle dazu gestellt.
Der Innenraum ist von den Gemeindemitgliedern schön geschmückt, eine Krippe von vielen Tannenbäumen umrahmt. Ein großes Bild zeigt eine Frau, die auf die Kirche zugeht und von einer anderen Frau herzlich empfangen wird.
Mit feierlicher Musik beginnt der Gottesdienst, an der Orgel Barbara Rosolovà.
Ein Großteil der Festmesse wird von Herrn Pastor Heinz Lenze getragen.
Er spricht von dem gelebten Gemeindeleben, von kleinen Geschichten in und um die Kirche, Anekdoten die den einen und anderen schmunzeln lassen.
Hut ab vor diesem Mann, der seinen 83 Geburtstag feiern durfte.

Nach dem Festgottesdienst lädt die Gemeinde zur Begegnung im Gemeindezentrum ein.
Die vielen Tische sind schnell belegt und das Mittagessen beginnt.
Eine sehr leckere Gulaschsuppe und eine vegetarische Suppe stehen auf dem Speiseplan.
Danach gibt es zum Kaffee eine Riesenauswahl an Kuchen.
Käsekuchen, Stachelbeertorte, Marmorkuchen, Sandkuchen und und und und.
Ich glaube, ich habe sogar eine „Kalte Schnauze“ gesehen.

Und es wird geklönt über die vergangenen Jahre.
Über das gemeinsam Erlebte: Hochzeiten, Taufen, Kommunion, Altenbetreuung, etc.
Einen langen Weg sind viele gemeinsam gegangen, die Kinder wurden in der Kirche getauft, im Kindergarten fanden sie und die Eltern neue Freunde, der Gottesdienst wurde gemeinsam lebendig gestaltet.

Gelebte Kirche.

Die Jungs und Mädels der „jungen Spontanität“, einige haben sich schon lange nicht mehr gesehen, leben in anderen Städten, aber da war er wieder, der frische Geist von früher.
„Weißt du noch, erinnerst du dich noch, das war lustig.“

Winfried Pletzinger führt durch den Nachmittag, unterstützt von Gerd Eicher und den vielen Ehrenamtlichen.

Christel Wieners, langjährige Leiterin des Kindergartens, ist unter den vielen Gästen.

Ein Konzert des Hagener Mozart-Konzertchors und des Hagener Kammerorchesters runden diesen schönen Tag ab. Unter der Leitung von Herrn Boehres und Frau Lucas-Sinn werden Werke von Pachelbel, Mendelssohn-Bartholdy und vielen anderen dargebracht.

Ein Kompliment an die Gemeindemitglieder die das alles gestemmt haben.

Sie haben den vielen Besuchern der 50 Jahr Feier einen unvergesslichen Tag bereitet.
1
2
1
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 22.12.2015 | 15:49  
2.440
Wolfgang Schulte aus Hagen | 22.12.2015 | 16:03  
8.672
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 04.01.2016 | 00:03  
2.440
Wolfgang Schulte aus Hagen | 04.01.2016 | 21:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.