Auqa submersus: Die neue Kunstausstellung im Westfalenbad Hagen

Anzeige
Hagen: Westfalenbad |

Die Hagener Künstlerin Andrea Zappe präsentiert vom 3. April bis 14.Mai im Westfalenbad, Stadionstraße 15, ihre Meeresbilder. Der Titel der Ausstellung verrät die Maltechnik. Auqa submersus heißt übersetzt: ins Wasser getaucht.

Das Element Wasser war in der Kindheit Begleiter. Die Sehnsucht nach Heimat und Meeresrauschen ist geblieben, so schlagen natürlich bei ihren Bildern immer wieder Horizonte, Farbenspiele, Raumweiten ihrer angestammten Heimat Frieslands, bildbestimmend durch: Meer; Landschaft, Atmosphäre der Nordseeküste. Landschaft und Raum verschmelzen in eine fast magische Wirklichkeit, in eine illusionäre Bildwelt mit Geheimnischarakter, die Bildinhalte der Künstlerin Andrea Zappe zeigen die Welt in einem anderen Licht, transzendieren sie in einen magischen stillen Raum, in irdische Bildmethaphysik. Weitere Infos unter www.atelier-andrea zappe.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.