Christian-Rohlfs-Gymnasium: die erste Fair Trade Schule in Hagen

Anzeige
Team Fair Trade am Christian-Rohlfs-Gymnasium
Hagen: Christian-Rohlfs-Gymnasium | Seit einer Woche ist es amtlich: Das Christian-Rohlfs-Gymnasium ist die erste Fair Trade School in Hagen.
Seit knapp einem Jahr verleiht das Land NRW in Zusammenarbeit mit Fairtrade Deutschland den Titel "Frair-Trade-School" an Schulen in unserem Land.
Voraussetzung: Die Schule muss sich in besonderer Weise für den Fairen Handel einsetzen.

Dazu gehört nicht nur, dass an Kiosk und Mensa fair gehandelte Produkte angeboten werden, sondern dass ein Fair Trade Team aus Schülern und Schülerinnen, Eltern und Lehrkräften durch besondere Aktionen auf den Fairen Handel aufmerksam macht.
Und dass der Faire Handel auch Thema im Unterricht ist, also zum Beispiel in Erdkunde, Politik, Religion oder Kunst.

Am Christian Rohlfs Gymnasium in Haspe werden Fair-Trade-Produkte schon seit fünfzehn Jahren im Schülerkiosk verkauft, zusammen mit umweltfreundlichen Heft- und Schulmaterial.
Eine Fair-Trade-Gruppe hat sich im Januar 2013 an der Schule gebildet, und die vielfältigen Aktivitäten der Gruppe aus dem letzten halben Jahr sind jetzt ausgezeichnet worden: Bisher gibt es erst 14 Fair-Trade-Schools in NRW, das Christian-Rohlfs-Gymnasium ist die Nummer fünfzehn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.