Der Maschinenpark der Firma Jakob Döring aus Hagen im Technikmuseum Freudenberg

Anzeige
Technikmuseum Freudenberg. Dampfwalze vor der Ausstellungshalle
Freudenberg: Technikmuseum | Opa Franz Döring, geboren 1890, wusste seiner Enkelin Silvia viel zu erzählen. Neben Wissenswertem aus der Hagener Geschichte kam er auch immer wieder auf die Werkzeug- und Maschinenfabrik von Jakob Döring in der Selbecke zu sprechen. Des öfteren war ein Besuch bei der Verwandtschaft geplant, doch leider kam es nie dazu.
2002 wurde der Maschinenpark der Firma Jakob Döring dem gerade neu entstehenden Technikmuseum in Freudenberg übergeben. Dort war man froh, einen fast komplett aus den 1920er Jahren erhaltenen Maschinensatz zu bekommen. (Hagen hatte zuvor eine Übernahme abgelehnt !)
Jetzt, fast 50 Jahre nach den Erzählungen des Großvaters, konnte die Enkelin die weitestgehend original wieder aufgebaute Fabrik in Freudenberg besuchen. Neben den Maschinen fanden sich erfreulicherweise auch alte Dokumente aus dem Nachlass Döring.

Das Technikmuseum in Freudenberg beherbergt natürlich nicht nur den Maschinenpark der Firma Jakob Döring. Technikbegeisterte kommen auf zwei Etagen mit technischen Gerätschaften voll auf ihre Kosten. Neben Werkzeugmaschinen werden auch alte Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen mit Wassermotor, Webstühle sowie Krafträder vieler Hersteller präsentiert.
Ein Besuch im Technikmuseum Freudenberg lohnt sich auf jeden Fall. Gekrönt werden kann er durch den Genuss der so genannten "Schrauberwaffeln" nach Rezept des Hauses !

http://www.technikmuseum-freudenberg.org/main.php
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1 2
1 2
2
2
1 2
1 2
1
1 2
1 2
1 2
1 2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.