Fotoausstellung Glas und Kunst

Anzeige
Jürgen und Deborah Zarnke
Der Heimatforscher Jürgen Zarnke und die Kunsthistorikerin Deborah Zarnke haben die Geschichte der Hasper Glaswerkstätten Heberle und Swiatkiewicz als Fotodokumentation zusammengestellt.

Die Glaswerkstatt Heberle arbeitete über drei Generationen von 1903 bis 2000 zusammen mit Künstlern wie Elisabeth Coester, Hilde Ferber, Karl Hellwig, Renate Strasser etc.. Der Kunstglaser Kurt Swiatkiewicz hat seine Glaserlehre bei Heberle absolviert und sich nach dem 2. Weltkrieg in Haspe selbstständig gemacht und mit seinem älteren Bruder, dem Künstler Hans Slavos, weitere großartige Fenster gestaltet.

Aus dem Nachlass der Firma Heberle konnten nach Auftrags- und Kontobüchern hunderte von Arbeiten zugeordnet werden. Die Tochter des Kunstglasers Kurt Swiatkiewicz öffnete ihr privates Archiv mit Entwürfen und Vorhangscheiben.

Die Fotoausstellung umfasst hauptsächlich vier Abteilungen:

- Frühe Arbeiten der 1. Generation unter Albert Heberle und die Arbeitsgemeinschaft mit Elisabeth Coester

- Die 2. Generation unter Waldemar Heberle und die Arbeitsgemeinschaften mit Hilde Ferber und Karl Hellwig

- Die 3. Generation unter Rainer Heberle und die Arbeitsgemeinschaft mit Renate Strasser

- Die Glaswerkstatt Kurt Swiatkiewicz und die Arbeitsgemeinschaft mit Hans Slavos

Ein Jugendstilfenster der Göße 1,5m x 2,0 m, ein ornamentales Fenster der 1920er Jahre sowie das Fenster "Der Hammerschmied" werden im Original zu sehen sein.



Die Ausstellung in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Hagen, Handwerkerstr. 11, wird am 28. August um 19 Uhr eröffnet und wird bis zum 27. September mo - fr von 10 - 17 Uhr geöffnet sein.
1
1
1 1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.