*Gemeinschaftsausstellung "Frieden" - Von der Antike bis heute*

Anzeige
Fünf verschiedene Museen in Münster haben sich für eine gemeinschaftliche Ausstellung im kommenden Jahr zusammengeschlossen. Anlass ist das Ende des Erstes Weltkriegs vor 100 Jahren.

Unter dem Arbeitstitel "Frieden - Von der Antike bis heute" wird am 28. April 2018 die Schau an fünf Orten eröffnet.

Dabei wollen die Organisatoren die Sehnsucht nach Frieden und das Ringen darum aus verschiedenen Blickwinkeln in den Fokus stellen. Im Friedenssaal der Stadt Münster unterschrieben deshalb heute am Freitag, den 28.04.2017 die Kooperationspartner einen Vertrag, wie der Landschaftsverband Westfalen-Lippe bekannt gab.

Beteiligt sind das LWL-Museum für Kunst und Kultur, das Kunstmuseum Pablo Picasso, das Archäologische Museum der Uni Münster, das Bistum Münster sowie das Stadtmuseum .
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.