Hospizliche Sterbe- und Trauerbegleitung bei Menschen mit Migrationshintergrund

Anzeige
Hospizliche Sterbe- und Trauerbegleitung bei Menschen mit Migrationshintergrund
Die Themen Sterbehilfe und Sterbebegleitung sowie psychische Erkrankungen bei muslimischen Patienten gewinnen aufgrund des medizinischen Fortschrittes und der demographischen Entwicklung immer mehr an Bedeutung.
In diesem Bereich spielt eine kultursensible Versorgung wegen der multikulturellen Gesellschaft eine zunehmend wichtige Rolle. So ist bei muslimischen Patienten aufgrund ihrer Sozialisation und ihrer religiösen Ausrichtungen auf bestimmte Eigenheiten einzugehen. Das Ziel dieser Veranstaltung ist sowohl auf die Notwendigkeit einer kultursensiblen Versorgung aufmerksam zu machen als auch einen Diskurs anzustoßen, der zum Ziel hat, entsprechende Strukturen, wenn sie denn vorhanden sind, aus- bzw. aufzubauen.

Datum: 04.03.2017

Eintritt: Frei/Keine Anmeldung erforderlich

Veranstaltungsort: Liebfrauenhaus in Köln; Adamstr. 21

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.