Hundertwasser in Hagen: 33.333. Ausstellungs-Besucherin mit Blumenstrauß überrascht

Anzeige
Kulturdezernent Thomas Huyeng (r.) und der Direktor des Osthaus Museums, Dr. Tayfun Belgin (l.), bereiteten der 33.333 Besucherin einen großen Bahnhof und überreichten ihr einen Blumenstrauß.
Hagen: Osthaus Museum Hagen | Die Hundertwasser-Ausstellung im Hagener Osthaus Museum erfreut sich großer Beliebtheit. Am 1. Februar wurde sie eröffnet und am Freitag (10. April) konnte bereits der 33.333 Besucher in Empfang genommen werden. Kulturdezernent der Stadt Hagen, Thomas Huyeng, und der Direktor des Osthaus Museums, Dr. Tayfun Belgin, bereiteten der 33.333 Besucherin einen großen Bahnhof und überraschten sie mit einem Blumenstrauß und einem Buch über die Ausstellung im Foyer des Kunstquartiers. Hedwig Kappenberg aus Selm war mit ihrem Mann Theo sowie dem befreundeten Ehepaar Ilka und Werner Jentges aus Neuenrade nach Hagen gekommen, um sich die Ausstellung anzuschauen. "Wir hatten kürzlich das Hundertwasserhaus in Magdeburg besucht und waren jetzt Neugierig auf die Werke geworden", sagt Hedwig Kappenberg.

Ausstellung wird verlängert

Friedensreich Hundertwasser beweist sich als Publikumsliebling. Mit 130 Werken aus dem Gesamtschaffen des österreichischen Universalkünstlers begeistert die Präsentation im Hagener Osthaus Museum nicht nur die Fans, sondern betont die künstlerische Qualität und gesellschaftliche Tragweite der Arbeiten Hundertwassers in einer atmosphärischen Inszenierung. Dank des großen Publikumszuspruchs konnte nun eine Verlängerung der Hagener Schau realisiert werden: Bis zum 25. Mai 2015 ist die Ausstellung dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet, eine Sonderöffnungen am 1. Mai kommt dazu. Pfingstmontag ist damit die letzte Gelegenheit in Hagen, Friedensreich Hundertwassers Kosmos aus Farben und Formen zu entdecken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.