Kindersitze für das Theater Hagen

Anzeige
Freuen sich über die neuen Kindersitze im Theater: (v.l.) Norbert Hilchenbach, Silvia Siegert und Klaus Hacker. (Foto: Theater Hagen)
Über eine großzügige Spende des Theaterfördervereins freuen sich neben dem Theater Hagen vor allem die jungen Besucher: 200 Kindersitze ermöglichen kleinen Zuschauern in Zukunft freie Sicht auf die große Bühne. In der Vergangenheit hatten sich Kinder immer wieder die Finger eingeklemmt, wenn sie auf den hoch geklappten Sitzen saßen, um besser sehen zu können. Dieses Problem dürfte nun behoben sein. Klaus Hacker vom Theaterförderverein freut sich: „Die Sitze sind so konstruiert, dass man sich nicht verletzen kann.“ Gegen ein Pfand können die Sitzschalen kostenfrei an den Garderoben ausgeliehen werden. „Gerade in Vorstellungen, die sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen besucht werden, kommen die Sitze super an“, weiß die Leiterin des Besucherservice, Silvia Siegert, zu berichten. Einen ersten Einsatz hatten die leichten und stabilen Sitze nämlich bereits bei den Wochenendvorstellungen des Märchens zur Weihnachtszeit „Die Prinzessin auf der Erbse“. Intendant Norbert Hilchenbach saß beim Fototermin mit den neuen Kindersitzen Probe und befand: „Sehr bequem. Ich würde mich da jederzeit reinsetzen“.
0
2 Kommentare
57.507
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 09.12.2012 | 00:50  
27.390
Angelika Hartmann aus Hagen | 09.12.2012 | 09:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.