MITEINANDER am Fichte-Gymnasium

Anzeige
Am Donnerstag, dem 23. Juni feiert das Fichte-Gymnasium im Rahmen der Schulauszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ein großes Schulfest.

Am Donnerstag, dem 23. Juni feiert das Fichte-Gymnasium im Rahmen der Schulauszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ein großes Schulfest. Das friedvolle und gemeinschaftliche MITEINANDER – so das Motto des Festes – dient als wichtige Grundlage für ein gutes Schul- und Lernklima. Auf vielfältige Art und Weise soll dieses Fest mit Schülern, Eltern und Lehrern begangen werden, um das MITEINANDER zu feiern und zu stärken.

In unterschiedlichen Bereichen rund um das Thema MITEINANDER werden Themenworkshops und Vorträge, zwei Theateraufführungen des Stückes „Einer von uns“, interaktive Vorstellungen des international erfolgreichen Sängers/Rappers „2schneidig“, Team- und Sportspiele, Schulhofaktivitäten u.v.m. auf mehreren Bühnen und auf dem gesamten Schulgelände geboten.
Abgerundet wird das vielseitige Programm durch den – vor allem für Eltern und Gäste interessanten Bereich – „MITEINANDER umgehen“, bei dem ein unterhaltsames und musikalisches Bühnenprogramm auf einer großen Schulhofbühne und viele Ausstellungen und Produkte der Klassen und Kurse zum Thema präsentiert werden.
Das von der Schülervertretung (SV) organisierte und mit dem Kollegium gemeinsam durchgeführte Schulfest wird von der Europäischen Union, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Land NRW und von der Stadt Hagen finanziell unterstützt und gefördert.
Auch kommunale Partner nehmen aktiv an diesem Schulfest teil, so der Jugendring der Stadt Hagen sowie Vertreter des Projektpartners VfL Eintracht Hagen.
Alle Veranstaltungen und Workshops betonen die Vielfalt der Herkunft und das Miteinander der Zukunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.