Nastassja Kinski beim 2. Hagener Kurzfilmfestival

Anzeige
Eine illustre Schar auf dem Roten Teppich des CineStar in Hagen.

Der "Rote Teppich" für die Filmprominenz war am Freitagabend im Hagener CineStar ausgerollt. Und sie kamen. Zahlreich. Um als Jury beim 2. Hagener Kurzfilmfestival zu fungieren.

In lockerer Atmosphäre präsentierten sich Ralf Richter, Claude-Oliver Rudolph, Katy Karrenbauer, Tanja Szewczenko und viele andere. Die Hauptdarstellerin des Abends kam zum Schluss. Arm-in-Arm mit Festival-Gründer Bernhard Steinkühler: Nastassja Kinski. Etwas scheu ließ der Hollywoodstar das Blitzlichtgewitter über sich ergehen und widmete sich lieber dem Autogramme schreiben.

Danach ging es in den Kinosaal, wo die sechs Filmbeiträge von renommierten Filmhochschulen gezeigt und bewertet wurden.

Nach der Arbeit kam das Vergnügen. Eine Party war im Panorama-Hotel Auf'm Kamp angesagt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.