Ohne Bilder ein paar schöne Zeilen

Anzeige
Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass
Ein bisschen mehr Wahrheit – das wäre was
Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh
Statt immer nur Ich
ein bisschen mehr Du
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut
Und Kraft zum Handeln – das wäre gut
In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht
Und viel mehr Blumen, solange es geht
Nicht erst an Gräbern – da blühn sie zu spät
Ziel sei der Friede des Herzens
Besseres weiß ich nicht

Gedicht zum neuen Jahr aus “Mein Lied” von Peter Rosegger

0
15 Kommentare
4.076
Joachim H. Hartung aus Monheim am Rhein | 11.12.2012 | 08:38  
37.572
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.12.2012 | 08:57  
52.395
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 11.12.2012 | 08:58  
164.081
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 11.12.2012 | 09:23  
27.388
Angelika Hartmann aus Hagen | 11.12.2012 | 09:47  
34.374
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 11.12.2012 | 09:55  
46.894
Imke Schüring aus Wesel | 11.12.2012 | 10:13  
55.664
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 11.12.2012 | 11:52  
27.388
Angelika Hartmann aus Hagen | 11.12.2012 | 12:13  
4.131
Edith Schülemann aus Oberhausen | 11.12.2012 | 17:45  
12.597
Bernhard Braun aus Essen-West | 11.12.2012 | 19:44  
4.030
Barbara Gebhardt aus Schwerte | 11.12.2012 | 21:29  
21.079
Uwe Norra aus Selm | 12.12.2012 | 22:24  
3.846
Mechthild Schulz aus Arnsberg-Neheim | 01.01.2013 | 17:13  
27.388
Angelika Hartmann aus Hagen | 01.01.2013 | 17:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.