Präsentation des Sammlungsbandes des Osthaus Museums Hagen

Anzeige
Hagen: Osthaus Museum Hagen |

Im Rahmen einer Feierstunde in der Museumslounge stellte das Osthaus Museum Hagen am Donnerstagabend den Mitgliedern der Freunde des Osthaus Museums sowie des Karl Ernst Osthaus-Bundes seinen neuen Sammlungskatalog vor.

Dr. Tayfun Belgin und Dr. Birgit Schulte gaben Einblick in die Erarbeitung des Sammlungsbandes und in die Sammlungsgeschichte des Museums.

Die Arbeit an dem ca. 300-Seiten starken und üppig bebilderten Buch hat mehrere Jahre wissenschaftlicher Arbeit in Anspruch genommen.
300 Spitzenwerke der Malerei und Skulptur aus der Sammlung des Osthaus Museums wurden für das repräsentative Hardcover-Buch ausgewählt.
Zwölf Autorinnen und Autoren haben sich darüber hinaus der Beschreibung und Deutung 100 ausgewählter Werke gewidmet, die jeweils in einer ganzseitigen Abbildung präsentiert werden.

Der Prachtband wurde sowohl von der Ernst von Siemens Stiftung München wie auch vom Förderverein Freunde des Osthaus Museums finanziert.
Christiane Bergfelder, Vorsitzende der Freunde des Osthaus Museums, brachte Ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass das Ergebnis sowohl inhaltlich wie auch in ästhetischer Hinsicht überzeugt.

Für 37 Euro wird das Sammlungskatalog ab dem 2. Juli im Museumsshop zu erwerben sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.