St. Martin 2013 - Umzüge in Hagen

Anzeige
Einer der größten Umzüge in Hagen ist der Umzug der Loßröcke Boele - er beginnt am Sonntag um 18 Uhr auf dem Kirchplatz. Archiv-Foto: Björn Braun
Hagen: Hagen |

In den kommenden Tagen werden die Straßen wieder von bunten Laternen erleuchtet: Martinszüge und Feste locken in allen Stadtteilen.

Am 7. November lädt das Familienzentrum Wunderkiste zum Laternenfest ein. Treffpunkt ist der Friedensplatz in Altenhagen, um 17 Uhr. Der Laternenzug bewegt sich dann, angeführt durch St. Martin und seinem Pferd, um den Ischelandteich, Rastebaum und endet dann auf dem Schulhof der Erwin- Hegemann Grundschule. Dort führen Schüler der Grundschule das Martinsstück auf und bei einem warmen Kinderpunsch und Stutenkerle klingt das Laternenfest aus.
Die Freiwillige Feuerwehr Halden und die Handicapmannschaft des TuS Halden Herbeck laden am Samstag, 9. November, das Dorf zum Martinszug ein. Treffpunkt ist der Sportplatz Im Alten Holz ab 17.30 Uhr, los geht es um 18 Uhr. Der Umzug endet auf dem Sportplatz. .
Die Vereinsgemeinschaft Emst Bissingheim lädt 17 Uhr wieder zum traditionellen Martinszug auf Emst ein. Der Tross aus Kindern und Eltern setzt sich dann wieder mit ihren Laternen und Lampions vom Emster Grundschulschulhof aus in Richtung Bissingheim in Bewegung. Begleitet wird der Zug von drei Posaunen-Chören. Die Stadtkirchengemeinde lädt in diesem Jahr für Sonntag, 10. November, wieder zum großen Laternenumzug durch die Hagener Fußgängerzone

ein. Im vergangenen Jahr haben mehr als 1000 Menschen daran teilgenommen. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr in der Johanniskirche am Markt mit einer Andacht für die ganze Familie, in der erst um die Geschichte von St. Martin geht. Um 17.30 Uhr startete dann der Rundweg, auf dem natürlich auch Martinslieder gesungen werden. Ab 18.30 Uhr sind alle eingeladen, am Feuer vor der Johanniskirche bei Punsch, Kinderglühwein, Würstchen und Stutenkerlen zu verweilen.Der Martinszug der Heidefreunde Boelerheide startet am Sonntag, 10. November, um 18 Uhr ab Ecke Lönsweg über die Kapellenstraße zum Stadion. Ebenfalls am Sonntag um 18 Uhr veranstalten die Loßröcke Boele ihren traditionellen Umzug. Die Mantelteilung, aufgeführt von den Schülern der Goetheschule, beginnt um 18 Uhr auf dem Boeler Kirchplatz. Anschließend geht der Umzug, begleitet von der Boeler Kastastrophenkapelle, durch die Kirchstraße, Helfer Straße, Osthofstraße und endet wieder in der Kirchstraße. Nach Verteilung der Stutenkerle werden die schönsten, möglichst selbst gebastelten, Laternen prämiert. Der Katholische Kindergarten Breckerfeld startet seinen Umzug am Montag, 11. November, um 17.30 Uhr.
0
1 Kommentar
27.386
Angelika Hartmann aus Hagen | 07.11.2013 | 09:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.