Trinkhalle am Eck - Kioskkomödie feiert Premiere im Theater an der Volme

Anzeige
Hagen: Theater an der Volme |

Um Heimat, Kaffee und Affären geht es in der Schauspielkomödie „Trinkhalle
am Eck“, die am Freitag, 11. November, um 19.30 Uhr Premiere im Theater an der
Volme feiert.

In einem kleinen Kiosk, irgendwo in Hagen, hat Funny, die Besitzerin, für jeden ein
offenes Ohr und ein viel zu großes Herz. Daher gerät die Trinkhalle finanziell in
Schieflage. Nicht nur die Bank droht mit der Kündigung der Kredite, sondern auch
das Bauamt hat böse Pläne. Doch für die Anwohner ist klar: ohne Funny und die
Trinkhalle am Eck darf das Leben nicht weitergehen. Also kämpfen der Professor der
Fernuniversität genauso wie der Arbeiter, die verlassene Freundin neben dem
zwielichtigen Möchtegern-Ganoven und die Rentnerin mit der Hundesitterin um das
Weiterbestehen des kleinen Kiosks. Und glücklicherweise ist da ja noch Kira, Funnys
hochnäsige Schwester, die eigentlich niemand leiden kann. Ausgerechnet sie ist es,
die die Trinkhalle am Eck retten könnte. Doch wird sie ihrer Schwester und den
Anwohnern helfen?
Die Premiere ist bis auf wenige Restkarten ausverkauft. Weitere Vorstellungen finden
statt am 19.11., 20.11., 21.12. und 29.12.. Karten gibt es an der Theaterkasse, unter
Tel. 02331-6958845 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Nähere Informationen unter www.theaterandervolme.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.