Wieder ein Mord in Hagen

Anzeige
(Foto: Silvia Dammer)
Auch 2016 wird der „Mord am Hellweg“-Krimiband ein wichtiger Bestandteil von Europas größtem internationalem Krimifestival sein. Im Festivalzeitraum (17. September bis 12. November) wird ein großer Veranstaltungsreigen mit ganz unterschiedlichen Formen „krimineller“ Events in 23 Städten der Hellweg-Region über die Bühne gehen. Der Düsseldorfer Krimi-Auto Horst Eckert wurde gebeten, sich mit einem Werk am Krimiband zu beteiligen. Am Mittwoch war der 56-Jährige auf Recherche in der Volmestadt und wurde dabei von Hagens Kulturbüro-Leiterin Astrid Knoch begrüßt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.