Zirkus Quamboni zeigt neue Show

Anzeige
Dr. Klaus und Dr. Christian Fehske brachten Carsten Reichelt schon den elften Scheck vorbei.
Hagen: Elbersgelände |

Ein Jubiläum der besonderen Art gab es beim Kinder- und Jugendzirkus Quamboni der evangelischen Jugend. „Dass uns ein Sponsor so lange zur Seite steht und uns Jahr für Jahr unterstützt, ist wirklich einmalig“, freut sich Zirkusdirektor Carsten Reichelt.
Seit 2005 fördert die Internationale Rathaus-Apotheke das integrative und gemeinschaftsfördernde Projekt. Rechtzeitig vor dem Sommercamp und der Premiere der neuen Show „Tropica“ überreichten Dr. Klaus und Dr. Christian Fehske jetzt eine Spende in Höhe von 2000 Euro. „Und zur Premiere komme ich wie immer sehr gerne“, strahlt Dr. Klaus Fehske, der mit den Jahren ein echter Quamboni-Fan geworden ist.
„Es ist eine echte Kraftanstrengung jedes Jahr die finanziellen Mittel für dieses Projekt zusammen zu bringen“, weiß Carsten Reichelt zu berichten.“ Der Kirchenkreis trägt rund 30 Prozent der Kosten aus Eigenmitteln.
Das schafft die Basis für die Arbeit und sichert die hauptamtliche Begleitung der 41 Artisten und ihrer rund 20 ehrenamtlichen Betreuer. Einnahmen aus den Vorstellungen, Schulprojekten und Gauklerauftritten sowie Zuschüsse und Spenden decken die übrigen Kosten.
Dafür macht sich auch der Förderverein Quamboni e. V. stark. So findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal das Event-Dinner „Panem et Circenses“ statt. Hier erwartet die Gäste neben der Zirkusvorstellung ein fünfgängiges Menü. Im Preis von 37 Euro sind der Eintritt zur Vorstellung und Getränke enthalten. „Panem et circenses“ findet am Freitag, 7. August, um 17 Uhr statt.
Das diesjährige Programm, soviel konnte Zirkusdirektor Carsten Reichelt schon verraten, führt das Publikum in einen Zauberdschungel. Dabei machen sich drei Forscher auf die Suche nach einer Zauberblume.
Premiere feiert „Tropica“ am Montag, 3. August, um 17 Uhr.

Termine und Tickets
Die nächsten Vorstellungstermine: 4., 5. und 7. August jeweils um 17 Uhr, am 6. August um 15.30 und 19 Uhr.
Karten kosten acht Euro für Erwachsene, Kinder zahlen die Hälfte.
Vorbestellungen unter Tel. 02331-3492027.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.