2016 bis zu 600 weitere Flüchtlinge erwartet

Anzeige
Hagen: Hagen | Derzeit leben 352 Flüchtlinge in Herdecke, vielfach in Privatwohnungen und angemieteten Häusern sowie in größeren Sammelunterkünften. „In wenigen Wochen sind sämtliche Kapazitäten ausgeschöpft, sodass wir gezwungen sind, Wohncontainer zu bestellen“, sagt Dieter Joachimi, Beigeordneter der Stadt Herdecke.
Die ersten, in denen insgesamt 60 Personen Platz finden, werden Ende Januar geliefert und aufgestellt. 30 einzelne Räume plus Gemeinschaftsbereiche und Sanitäranlagen in zweigeschossiger Bauweise ersetzen die alten Container an der Hengsteyseestraße. Die waren von der Gemeinschaftsschule am Bleichstein genutzt worden und sind jetzt überflüssig.
Dieser Standort ist der erste von insgesamt fünf.
„Im kommenden Jahr rechnen wir für Herdecke mit ungefähr 600 Neuzugängen“, macht Dieter Joachimi deutlich. Für Donnerstag, 17. Dezember, lädt die Stadtverwaltung zu einer Dialogveranstaltung ein. Darin werden alle zukünftigen Standorte vorgestellt. Beginn ist um 19 Uhr in der Aula der Friedrich-Harkort-Schule, Hengsteyseestraße 40.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.