60-Jähriger zieht Messer in der Düppenbeckerstraße

Anzeige
Am Donnerstag, 6. Juli, überwältige die Polizei einen Mann in der Düppenbeckerstraße. Gegen 20.20 Uhr rief eine Frau den Notruf. Vor den Fensterscheiben der Etablissements hielt ein Mann mehrere Küchenmesser in der Hand, führte damit Stichbewegung in der Luft in Richtung der Frauen aus und gab währenddessen katzenartige Laute von sich. Wenige Minuten vorher hatte er mit einem Schirm gegen die Fensterscheiben geschlagen.
Die Beamten konnten den 60-Jährigen überwältigen und fanden drei Küchenmesser bei ihm auf. In einer ersten Befragung stellte sich schnell heraus, dass der Mann einem Krankenhaus zugeführt werden musste, was kurz darauf mit Hilfe des Ordnungsamtes geschah. Die Beamten fertigen eine Anzeige und stellten die Messer sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.