Achten Sie auf Rempler: Trickdiebstahl im Bus

Anzeige
Hinweise auf den Tathergang oder den Dieb nimmt die Kripo unter Tel. 02331 986 2066 entgegen.
Am Mittwoch, 07. März, kam es zu einem Trickdiebstahl in einem Linienbus. Drei Mädchen (12, 13, 14) stiegen nach bisherigen Ermittlungen in der Hagener Innenstadt aus der hintersten Tür des Busses aus. Zur selben Zeit zwängte sich eine Personengruppe in den Bus. Im Gedränge griff eine Person in die Jackentasche der 12-Jährigen und entwendete ein Portemonnaie. Kurze Zeit später erkannten die Mädchen zwei Jungen (12, 13) an einer Haltestelle wieder. Diese ordneten sie eindeutig der Personengruppe zu, die das Gedränge verursachte. Die hinzugerufenen Polizisten schlossen eine Tatbeteiligung nicht aus. Der Dieb konnte nicht aufgegriffen werden. Er war zirka 13-14 Jahre alt, hatte dunkle Haare und trug einen grauen Kapuzenpullover mit Punkten, sowie eine blaue Tasche.
Hinweise auf den Tathergang oder den Dieb nimmt die Kripo unter Tel. 02331 986 2066 entgegen.
Die Polizei rät, sich insbesondere in einem Gedränge in öffentlichen Verkehrsmitteln aufmerksam zu verhalten und Wertgegenstände nicht in Jacken- oder leicht zugänglichen Handtaschen zu tragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.