Alkoholisierter Autofahrer (2,4 Promille) verursacht Unfall mit hohem Sachschaden

Anzeige
(Foto: Polizei Hagen)
Am Freitagmorgen, 9. Februar, um 2.45 Uhr, hörte ein Anwohner einen lauten Knall im Bereich Schwanenstraße / Taubenstraße. Bei einer Nachschau sah er einen offensichtlich verunfallten Opel Zafira mit eingeschaltetem Licht.Eingesetzte Beamte stellten das Fahrzeug mit laufendem Motor fest, außerdem einen Mann, der sich fußläufig von der Unfallstelle entfernte. Er wurde angesprochen und es stellte sich heraus, dass der 27-jährige Hagener nicht nur der Unfallfahrer war, sondern auch noch erheblich unter Alkoholeinfluss stand.
Zuvor war er offensichtich mit seinem blauen Auto gegen einen Baum gefahren.Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Auf der Polizeiwache erfolgte die Entnahme einer Blutprobe und die Beschlagnahme des Führerscheins.
Da der Pkw weitere augenscheinlich frische Unfallspuren aufwies, lag der Verdacht nah, dass der Hagener vor der Kollision mit dem Baum noch weiteren Schaden angerichtet haben könnte. Das Auto wurde sichergestellt.Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund
12.000 Euro.Zeugen bzw. weitere mögliche Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei Hagen unter 02331-986-0, in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.