Andreas Wiese ist Chefredakteur von Radio Ennepe-Ruhr

Anzeige
Andreas Wiese ist Chefredakteur des Radiosenders. (Foto: VG Radio Ennepe-Ruhr)
Hagen: Radio Ennepe-Ruhr | Seit dem 1. April führt Andreas Wiese den Lokalsender „Radio Ennepe Ruhr“ als Chefredakteur. Der 34-Jährige ist schon lange im EN-Kreis zu Hause. Aufgewachsen ist er in Sprockhövel, seit vielen Jahren lebt er in Wetter. Seine Ausbildung zum Rundfunkredakteur hat er bei Radio Ennepe Ruhr absolviert. Auslandserfahrungen sammelte Wiese bei „Radio France Internationale“ in Paris. Seit 2005 ist er als Redakteur und Moderator beim hiesigen Lokalradio tätig. Im Januar 2015 übernahm er bereits kommissarisch die Leitung der Redaktion.

„Ich freue mich, die Arbeit mit dem hochmotivierten Redaktionsteam weiter fortsetzen zu können. Der Veranstaltergemeinschaft (VG) danke ich für das Vertrauen, das sie mir mit der Wahl zum Chefredakteur ausspricht“, so Wiese nach dem nun abgeschlossenen Bewerbungsverfahren.
Als wichtigstes Ziel hat Andreas Wiese sich gesetzt, noch mehr Menschen für das Programm von Radio Ennepe Ruhr zu begeistern. „Ein wichtiger Schritt dazu ist der Aufbau der neuen Morgensendung mit Natalie Klein von 6 bis 10 Uhr.“ Auch die zunehmende Vernetzung zwischen Radioprogramm und Onlineangeboten wird ein wichtiges Thema sein.
In diesem Jahr steht außerdem das 25-jährige Senderjubiläum im Fokus. Gefeiert wird dieses unter anderem im Rahmen einer Sender-Tour mit Live-Sendungen in den neun Städten des Ennepe-Ruhr-Kreises im Juli. Nicht zuletzt möchte Andreas Wiese den Sender nach außen hin repräsentieren und den Menschen im Sendegebiet als offizieller Ansprechpartner zur Verfügung stehen.
Das Lokalradio kann man auf folgenden UKW-Frequenzen empfangen: 105,7 im Südkreis, 92,7 in Wetter/Herdecke, 91,5 in Hattingen/Sprockhövel und 104,2 in Witten.

Anmerkung: Dieser Text ist eine Pressemeldung der VG.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.