Apotheke mit Wohlfühl-Atmosphäre

Anzeige
Dr. Christian Fehske (links) und Dr. Klaus Fehske (Mitte) sind stolz, dass ihre Rathaus-Apotheke vom ehemaligen Bundeminister für Wirtschaft und Arbeit, Wolfgang Clement (rechts), als einer der "Top-Arbeitgeber 2016" ausgezeichnet wurde. (Foto: privat)
Hagen: Hagen |

Die Rathaus-Apotheke, Internationale Apotheke Dr. Klaus Fehske in Hagen, wurde mit dem Top-Job-Award als einer der "Top-Arbeitgeber 2016" ausgezeichnet. Das inhabergeführte Unternehmen setzt auf innerbetriebliche Strukturen, die den Mitarbeitern und Kunden Wohlbefinden breiten sollen.

Seit nunmehr bald 60 Jahren gibt es die Rathaus-Apotheke in Hagen. In den knapp 33 Jahren unter der Führung von Dr. Klaus Fehske ist das Familienunternehmen von sieben auf heute 77 Mitarbeiter gewachsen. "Ich bin stolz, dass ich das Unternehmen jetzt in dritter Generation an meinen Sohn Dr. Christian Fehske übergeben kann", berichtet Klaus Fehske.

Top-Arbeitgeber

Doch nicht allein diese Entwicklung macht den Arbeitsplatz in dieser Apotheke, die ihre Kunden als "Gäste" bezeichnet, zum Top-Arbeitgeber 2016. Es ist zunächst einmal die soziale Verantwortung, die Familie Fehske gern für seine Angestellten übernimmt. So konnte selbst in schwierigen Zeiten die gesamte Belegschaft gehalten werden. Im Gegenzug haben sich die Mitarbeiter an einem Workshop zur Definition der Unternehmenskultur und Markenwerte beteiligt. Dort definierte man sich als Wohlfühl-Team mit gelebter Gastfreundschaft und einem ganzheitlichen Denken im Zeichen eines bunten Schmetterlings.
Ungewöhnlich für ein inhabergeführtes Geschäft ist die interne Organisation mit 14 unterschiedlichen, eigenverantwortlich handelnden Teams, die vom Führungsteam nur koordiniert werden. Beim Erreichen der vom Chef vorgegebenen Jahresziele erhält jeweils das gesamte Team Prämien. Zudem sind unter den Mitarbeitern viele junge Mütter, die bis zu 80 Prozent in frei vereinbarter Teilzeit ab vier Wochenstunden arbeiten und somit Familie und Beruf vereinbaren können. Und Fehske engagiert sich auch für die Gesundheit im eigenen Haus: Es gibt Zuschüsse zu Sportprogrammen und zwei ausgebildete Präventions-Mitarbeiter führen zwei Aktionen pro Jahr durch, denn das Credo von Klaus Fehske lautet: "Das Wohlbefinden der Mitarbeiter ist die Basis für das Wohlbefinden unserer 'Gäste' und sichert damit unsere Arbeitsplätze sowie den langfristigen Erfolg unseres Unternehmens".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.