Betrunkene fährt gegen Laterne

Anzeige
Der Schaden an Auto und Laterne beläuft sich auf etwa 2000 Euro. (Foto: Polizei Hagen)

Am frühen Sonntagmorgen (2.7.) verständigten Zeugen die Polizei, ein Pkw war auf einem Parkplatz an der Dödterstraße erste gegen eine Schranke und dann gegen eine Laterne gefahren.

Bei Eintreffen des Streifenwagens gegen 3.20 Uhr fanden die Beamten zunächst eine leicht verbogene Laterne vor, davor stand ein Mercedes mit beschädigtem Rücklicht, die Heckpartie des Autos war eingedrückt und die herausgefallenen Rücklichtteile lagen auf dem Boden. Neben dem Wagen standen ein Zeuge sowie die Autofahrerin, eine 26 Jahre alte Frau. Die stand deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke und stritt im ersten Moment ab, gefahren zu sein. Schließlich räumte sie den Verstoß ein und ein Alkoholtest ergab einen Wert über 1,5 Promille. Sie musste mit zur Blutprobe und ist den Führerschein los.
Der Schaden an Auto und Laterne beläuft sich auf etwa 2000 Euro, ob ein leichter Schaden an der Schranke ebenfalls von dem Pkw stammte, ließ sich zunächst nicht ermitteln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.