Brandeinsatz in der Eugen-Richter-Straße 94 - Haus beschlagnahmt

Anzeige
Gegen 23 Uhr wurde die Polizei zu diesem Haus gerufen weil man an eine Schlägerei nach den Tumulten vor dem Haus glaubte. Zusätzlich sahen Hausbewohner anderer Häuser das Flammen aus der zweiten Etage aus dem Haus schlugen. Da dies nur über den Hinterhof zu sehen war. Die Feuerwehr Hagen hatte den Brand schnell gelöscht. Da dieses Haus ein sozialer Brennpunkt war musste die Polizei bis zum Abschluss der Löscharbeiten und Unterbringung Kräfte vor Ort belassen. Das Haus wurde von der Polizei beschlagnahmt.

POL-HA: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Hagen (ots) - Am Dienstag bemerkte ein 27-jähriger Zeuge gegen
22.55 Uhr, dass in einem Haus auf der Eugen-Richter-Straße ein Brand
ausgebrochen war. Als die Polizei eintraf, hatten die meisten
Bewohner das Gebäude bereits verlassen. Die restlichen noch im
Treppenhaus befindlichen Personen wurden angewiesen, das Haus
ebenfalls zu verlassen. Nach Angaben der Feuerwehr brannte ein
Abstellraum im Bereich der zweiten Etage des Gebäudes. Den
Einsatzkräften gelang es, das Feuer zügig zu löschen. Die
Brandursache ist bislang unklar. Personen wurden nicht verletzt,
Wohnungen waren nicht betroffen. Die insgesamt 24 Bewohner des Hauses
konnten zunächst nicht in ihre Wohnungen zurückkehren, da starker
Rauchgeruch vorlag und die Wasserzufuhr zu dem Gebäude defekt war.
Angehörige des Ordnungsamtes der Stadt Hagen erschienen am Brandort
und sorgten dafür, dass die Bewohner an anderen Örtlichkeiten
untergebracht werden konnten. Die Ermittlungen zur Klärung der
Brandursache dauern an.


OTS: Polizei Hagen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.