Diebstahl trotz Einsturzgefahr

Anzeige
In diesen Räumen waren die Einbrecher tätig
POL-HA: Diebstahl trotz Einsturzgefahr

Hagen (ots) - Wehringhausen. Das hätte für drei junge Diebe auch
gefährlich werden können. Der Aufmerksamkeit eines 49-jährigen Zeugen
ist es zu verdanken, dass vielleicht nichts Schlimmeres geschehen
ist. Der Zeuge befand sich am Donnerstag gegen 11.00 Uhr in der Nähe
eines einsturzgefährdeten Gebäudes auf der Eugen-Richter-Straße.
Obwohl das Haus wegen der Einsturzgefahr abgesperrt war, bemerkte der
Zeuge drei junge Männer, die sich in dem Gebäude offensichtlich an
Heizkörpern und Heizungsrohren zu schaffen machten. Nachdem die Diebe
bemerkten, dass der Zeuge sie beobachtete, duckten sie weg und
versuchten, sich zu verbergen. Die von dem Zeugen informierte Polizei
begab sich zügig zum Einsatzort und umstellte das Haus. Bei der
Durchsuchung des Gebäudes konnten drei junge Männer im Alter von 18 -
24 Jahren vorläufig festgenommen werden. Die Diebe hatten Werkzeug
bei sich und bereits einige Heizkörper und Rohre zum Abtransport
bereit gelegt. Die jungen Männer mussten mit zur Wache. Nach
Feststellung der Personalien und weiteren Ermittlungen konnten sie
die Heimreise antreten. Angehörige der Stadt Hagen erschienen an dem
einsturzgefährdeten Gebäude und sicherten das Haus gegen unbefugtes
Betreten. Der durch die Diebe verursachte Sachschaden betrug rund
5.000 Euro.


OTS: Polizei Hagen

Fotos sind entstanden als die Täter noch im Haus waren...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.