Einmal um den Hengsteysee

Anzeige
Startklar: Über 500 Schülerinnen und Schüler begaben sich beim Heine-Lauf 2018 auf den sieben Kilometer langen Rundkurs um den Hengsteysee. (Foto: privat)

Heine-Reaschüler laufen für einen guten Zweck

Bei herrlich sonnigem Wetter fand in der vergangenen Woche der Sponsorenlauf der Heinrich-Heine-Realschule am Hengsteysee statt.

Über 500 Schülerinnen und Schüler machten sich dabei auf den 7km langen Weg. Dabei erhalten sie von Sponsoren eine vorher festgelegte Geldsumme für jeden gelaufenen Kilometer. Pünktlich um 8.45 Uhr wurde der Lauf am Schiffswinkel in Herdecke gestartet.
Ein Großteil des Gesamtbetrages geht an karitative Einrichtungen. Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte hatten bereits im Vorfeld festgelegt, dass das erlaufene Geld drei Organisationen zugute kommen wird. ,,Unterstützt werden auch diesmal ein Kinderheim in Bamshela in Südafrika, das Kinderhospiz Sternentreppe sowie ein Seniorenheim im weißrussischen Klimowitschi", erklärt der 1. Konrektor Stefan Bornemann. "Der Rest wird vom Förderverein der Heine-Realschule eingesetzt, um die Ausstattungsstandards unserer Schule zu erhalten."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.