Erlebnis-Tour im Motorrad-Gespann

Anzeige
Die Vorfreude auf das Motoradfest ist groß: Diesmal geht es für die Volmarsteiner Kinder und Jugendlichen mit Behinderung nach Iserlohn-Kalthof. (Foto: privat)

Das wird ein tolles Erlebnis: Bequem im Beiwagen eines Motorradgespanns sitzen und sich bei einer Tour ins Sauerland den Fahrtwind um die Nase brausen lassen!

Kinder und Jugendliche mit Behinderung aus Einrichtungen der Evangelischen Stiftung Volmarstein freuen sich riesig auf das alljährliche Motorradfest. Diesmal findet die Attraktion am Samstag, 10. Juni, statt. Start der Ausfahrt ist gegen 11 Uhr am Oscar-Funcke-Haus auf dem Stiftungs-Zentralgelände. Diesmal geht es zum Technischen Hilfswerk (THW) in Iserlohn-Kalthof. Dort gibt es einen Spiele-Nachmittag mit Grillen.
„Die Tour ist eine tolle Sache, die wir dem großen Engagement des MC Sauerland verdanken“, betonen Frank Maihoff und Daniel Starosta, die die Aktion für die Stiftung betreuen. Seit mehr als drei Jahrzehnten kommen die Liebhaber von Motorrädern nach Volmarstein. Es ist ihnen ein Anliegen, den Kindern und Jugendlichen mit Behinderung ein besonderes Erlebnis zu bieten. Der Verein MC Sauerland, dem die Motorradfans angehören, sitzt in Menden.
Bevor die Tour in Volmarstein startet, gibt es zwischen den Fahrern die sogenannten „Benzingespräche“ – also Fachsimpeleien über die teilweise nostalgischen Gefährte. Außerdem stellen die jungen Volmarsteiner Beifahrer manche Frage zu den Motorrädern oder machen ein Erinnerungsfoto mit „ihrem“ Fahrer, den sie teilweise schon seit Jahren kennen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.