Hagen: Fußgängerin verstirbt mehrere Stunden nach Verkehrsunfall - Update

Anzeige
Mit diesem Auto wurde die 81-jährige Fußgängerin erfasst. (Foto: Polizei Hagen)
Hagen: Tatort | Ein tragischer Unfall ereignete sich am Sonntagabend in der Hagener Innenstadt auf der Humboldtstraße: Ein 82-jähriger Autofahrer beabsichtigte am Sonntag (14. Juni) gegen 21.20 Uhr, mit seinem Opel Omega einen Parkplatz auf der Humboldtstraße zu verlassen. Dabei stieß er zunächst gegen ein anderes Auto. Daraufhin legte der 82-Jährige den Vorwärtsgang ein und erfasste hierbei eine 81-jährige Fußgängerin.
Die Fußgängerin stürzte zu Boden und wurde mit Schürfwunden und Prellungen einem Krankenhaus zugeführt. Hier verblieb sie stationär.
Am Montagmorgen teilte das behandelnde Krankenhaus mit, dass die Fußgängerin gegen 3.45 Uhr verstarb. Die 81-jährige Fußgängerin ist an den Folgen des Unfalls gestorben. Dies ergab eine am Montag durchgeführte Obduktion.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.