Hagen: Mit 2,3 Promille Unfall gebaut

Anzeige

Ein 54 Jahre alter Seat-Fahrer hatte am Dienstagabend ordentlich über den Durst getrunken, als er gegen 18.50 Uhr auf der Niedernhofstraße mit einem entgegenkommenden Peugeot kollidierte.

Der 54-Jährige riss dabei mit seinem Wagen die hintere Stoßstange des Entgegenkommenden ab, zog diese hinter sich her und beschädigte damit zusätzlich einen parkenden Pkw. Erst durch eine Zeugin, die dem einfach weiterfahrenden Verursacher Handzeichen gab, stoppte dieser an der nächsten Einmündung und kam zurück zur Unfallstelle. Bei seiner Überprüfung fiel den Polizisten deutlicher
Alkoholgeruch auf, ein Atemtest ergab einen Wert über 2,3 Promille. Der Seat-Fahrer musste mit zur Blutprobe, sein Führerschein ist erst einmal weg, die Gesamtschadenshöhe liegt bei etwa 8.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.