Hagen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Anzeige

In der Nacht zu Mittwoch ereignete sich auf dem Märkischen Ring in Höhe des Finanzamtes ein Unfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Gegen 1.15 Uhr fuhr der 23 Jahre alte Suzuki-Fahrer hinter einem BMW, gesteuert von einer 20-jährigen Frau auf dem linken Fahrstreifen des Märkischen Ringes in
Richtung Eckesey. Nach ersten Ermittlungen und Zeugenangaben wechselte der Motorradfahrer unter gleichzeitigem Beschleunigen auf den rechten Fahrstreifen und die Autofahrerin wechselte in diesem Augenblick ebenfalls auf die rechte Spur. Der 23-Jährige kam zu Fall und prallte mit dem Kopf gegen eine Straßenlaterne, sodass er sich schwere Verletzungen zuzog. Das Motorrad rutschte noch eine Strecke
über den Asphalt, der Tank wurde dabei beschädigt und ausgelaufener Kraftstoff musste abgestreut werden. Ein Rettungswagen brachte den 23-Jährigen nach erster medizinischer Versorgung vor Ort ins Krankenhaus, die Ermittlungen dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.