Hagen: Rauhaardackel zum zweiten mal gerettet

Anzeige
Heute musste die Feuerwehr Hagen zur Ginsterheide ausrücken. Auf einem Hof steckte ein Rauhaardackel in einem Kaninchenbau fest. Die Feuerwehr Hagen, holte sich Hilfe von der Feuerwehr Dortmund. Da diese eine spezielle Kamera haben. Man machte den Hund schnell ausfindig. Die Feuerwehr grub unter den Kleingärten den Hund soweit frei, dass er nach einem Tag, im Kaninchenbau von Frauchen, in den Arm genommen werden konnte.
Dies war bereits der zweite Einsatz, der Feuerwehr Hagen wegen diesem Hund. Am 01.07.2013 musste die Feuerwehr ihn nach drei Tagen im Kaninchenbau befreien.
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
27.385
Angelika Hartmann aus Hagen | 16.08.2013 | 09:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.