Hagen: Tödliche Schüsse nach Messerattacke

Anzeige
Schreckliche Bilder am Tatort. (Foto: Kai-Uwe Hagemann)
Die Polizei wurde am Dienstagnachmittag gegen 14.43 Uhr zu einem Einsatz auf der Schwerter Straße gerufen. Hier verfolgte ein Mann mit einer Machete eine blutende Person, den Mitarbeiter eines örtlichen Versicherungsbüros. Die Polizei griff den mutmaßlichen Täter auf und forderte ihn mehrfach auf, sofort seine Waffen niederzulegen. Dem kam die Person nicht nach. Die Polizisten machten daraufhin von ihrer Schusswaffe Gebrauch und trafen den Mann tödlich. Der von dem Angreifer
Verfolgte wurde aufgrund seiner Verletzungen einem Krankenhaus
zugeführt.
Eine Ermittlungskommission ermittelt nun in dem Vorfall. Aus Neutralitätsgründen werden Beamte aus Wuppertal ermitteln
Die Schwerter Straße ist abgesperrt und wird es auch noch für längere Zeit sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.