Hagen: Zigarette verursachte Schwelbrand

Anzeige
Heute (22.04.2013) kam es auf der Altenhagener Str. zu einem Einsatz der Feuerwehr Hagen. Eine unklare Rauchentwicklung aus einem Schacht war der Grund. Die Feuerwehr löschte den Schwelbrand ab und lüftete die Keller von der Wittekindstr. aus. Die Altenhagenerstr. war für den Einsatz in Richtung Altenhagen/Boele gesperrt.


POL-HA: Brennende Zigarette verursacht Schwelbrand

Hagen (ots) - Nach ersten Erkenntnissen der Hagener Polizei und
Feuerwehr war eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe die Ursache
für einen Schwelbrand in einem Mehrfamilienhaus in Altenhagen. Die
Zigarette war in einen Kellerschacht geraten, der noch aus
Herbsttagen mit altem Laub gefüllt war. Dies hatte sich entzündet und
die Glut konnte anschließend in eine Zwischendecke des Hauses
Wittekindstr/Altenhagener Straße eindringen. Hierdurch entstand eine
erhebliche Rauchentwicklung. Die alarmierten Männer der Hagener
Berufsfeuerwehr hatten den Schwelbrand in kurzer Zeit unter
Kontrolle. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Höhe
des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Durch die Absperrmaßnahmen
der Polizei während der Löscharbeiten kam es zu vorübergehenden
Behinderungen des Fahrzeugverkehrs im Bereich der Altenhagener
Brücke.


Originaltext: Polizei Hagen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.