Hagen: Zwei Bauarbeiter stürzen 20 Meter in die Tiefe

Anzeige

Hagen (ots) - Am Dienstagvormittag ereignete sich gegen 9.30 Uhr ein Arbeitsunfall an der Lennetalbrücke, bei dem zwei Arbeiter schwer verletzt wurden.

Die beiden 33 und 61 Jahre alten Männer waren in rund 20 Metern Höhe mit Schweißarbeiten auf einem Baugerüst beschäftigt. Aufgrund von Sturmböen löste sich das Gerüst aus der Befestigung und stürzte zusammen mit den beiden Arbeitern in die Tiefe. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste der 61-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Dortmund Spezialklinik gebracht werden. Der 33-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Hagener Krankenhaus gebracht.
Beide Männer verletzten sich schwer. Die Kripo und der betriebliche Arbeitsschutz der Bezirksregierung Arnsberg haben die Ermittlungen hinsichtlich eventueller technischer Mängel aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.