Happy End für „Sir Enton“ und Angelika Baumgarten

Anzeige

Samstag Mittag in Hohenlimburg: Eine Wohnungstür fliegt auf und ein kleiner Junge wedelt aufgeregt mit dem Stadtanzeiger. "Mama, das ist die Ente!" Der kleine Junge ist Erik, der Oldtimer Fan, nach dem in der vergangenen Woche auf Hochtouren "gefahndet" wurde.

Er hatte Angelika Baumgarten, die Besitzerin eines weißen Citroen 2CV6, besser bekannt unter seinem Pseudonym "Ente", auf einem Parkplatz mit seinem Fachwissen derart verblüfft, dass sie mit ihm gern mal eine Entenrunde gedreht hätte. Bevor sie dem kleinen Fan jedoch in ihren "Sir Enton" einladen konnte, waren er und seine Mama schon wieder weg.

Die Geschichte wurde hier und im sozialen Netzwerk Facebook veröffentlicht und tausendfach geteilt. Aber erst die Veröffentlichung im Stadtanzeiger Hagen brachte Erfolg und Eriks Mutter meldete sich bei Angelika Baumgarten.

Heute gab es dann das Happy End für "Sir Enton", den kleinen Erik und Angelika Baumgarten, als alle drei zu einer Spritztour aufbrachen. Zuvor nahm der kleine Oldtimerfan "Sir Enton" genau unter die Lupe. Die Kinderaugen leuchteten, als Erik die Ente anfassen und innen wie außen genau untersuchen durfte.

Eine schöne Geschichte aus Hagen – Hohenlimburg mit einem Happy End. Ich stelle die Fotos Erik zur Verfügung damit er immer ein Andenken an diesen schönen Tag hat. Für Erik und Angelika Baumgarten ist die Geschichte noch längst nicht beendet: Demächst werden die beiden (oder die drei) gemeinsam zu einem Enten- oder Oldtimertreffen zu fahren.
Da bleibt mir nur eins zu wünschen: Viel Spaß, Erik, mit Angelika und Sir Enton!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.